| 00.00 Uhr

Borussia Mönchengladbach
Heimspiel-Feeling gegen Sommerpause

Borussia Mönchengladbach: Heimspiel-Feeling gegen Sommerpause
Mats und Ole versuchen sich am Glücksrad: Das Familienfest des Fanprojekts hatte für die kleinen Fans viel zu bieten. FOTO: Isabella Raupold
Mönchengladbach. Das Fanprojekt Borussia Mönchengladbach lud zum Familien-Fest. Von Sebastian Eussem

Wer als Borussen-Fan während der Sommerpause nicht auf seine gewohnten Heimspiel-Rituale verzichten konnte, hatte am Samstag die perfekte Gelegenheit, die Sommerpause bis zum Bundesliga-Start wenigstens ein bisschen zu verkürzen. Denn das Fanprojekt veranstaltete zum vierten Mal seinen Familien-Tag mit integriertem Tag der offenen Tür.

Marcel Buchholz kam mit Sohn Leon im Schlepptau zum Fanhaus. Er besuchte das Familienfest zum ersten Mal: "Ich will meinen Sohn langsam an die Fanszene heranführen", sagt der Borusse, der im Fanclub "Lürriper Fohlen" organisiert ist. "Ich kann es kaum erwarten, bis es wieder mit der Bundesliga losgeht." Demnach war ein Besuch beim Fanhaus Balsam für die momentan einsame Borussen-Seele. "Es ist nett, mit Leuten aus der Szene zu quatschen. Dazu merkt man, dass im Fanprojekt unheimlich viel getan wird. Gerade für die Kleinen ist es hier eine schöne Sache", sagt er. Ob Hüpfburg oder Kinderschminken, Torwandschießen, einer Panini-Tauschbörse oder einem Foto mit Jünter: Es gab für Sohn Leon reichlich zu tun.

Sportlich ging es auch beim Soccer-Turnier zu. Abseits der Unterhaltungsmöglichkeiten für Kinder bekam man einen Eindruck, dass die aktive Fan-Szene der Borussia mehr tut, als ihre Mannschaft bei Heim- und Auswärtsspielen anzufeuern. Das Bündnis "Nordkurve aktiv" präsentierte sich mit einem Info-Stand. Es setzt sich seit Jahren für soziale Einrichtungen in Mönchengladbach ein und sammelt mit zahlreichen Aktionen finanzielle Mittel für diese. So ist die Aktion "Bechern für den guten Zweck!" längst in der Nordkurve verankert. Es gilt, Fans dazu zu animieren, ihre Pfandbecher im Stadion an die fleißigen Helfer von "de Kull" und "Nordkurve aktiv" zu übergeben. Die Erlöse fließen in das Jugendzentrum oder finden in einer Spende der "Nordkurve aktiv" Verwendung. In naher Zukunft ist eine Spendenübergabe an den Verein "Kleeblätter 21" geplant, der Kinder mit Trisomie 21 betreut.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Mönchengladbach: Heimspiel-Feeling gegen Sommerpause


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.