| 00.00 Uhr

Serie Was Macht Eigentlich?
Humor beim Kampf gegen die Leukämie

Karl Bühler ist ein Kämpfer. Auf dem Fußballplatz, bei der Jungen Union und auch in der CDU, wo er aber das Angebot, als Ratsherr in Eicken zu kandidieren, ablehnte. Und in seinem Beruf - immer unter dem Motto, das er schon als junger Fußballer verinnerlicht hat: fair bleiben. Seinen größten und wichtigsten Kampf aber hat er in den vergangenen Jahren gehabt: gegen die Leukämie, sechs Jahre lang - und gewonnen: "Nach sechs Jahren ist diese oft tödliche Krankheit überwunden, sagen die Ärzte."

Sechs Wochen hat Karl Bühler in der Universitäts-Klinik Düsseldorf in einer Isolierzelle gesteckt; Besuch durfte er kaum haben. Es wurde schnell sehr langweilig. Bis sein Vater eine Idee hatte: "Schreib doch mal all die Dönkes auf, die du in all den Jahren erlebt hast." Herausgekommen ist ein 156 Seiten starkes Buch "Bauen macht Spaß", Untertitel "Lustiges, Kurioses und Komisches aus 50 Jahren auf dem Bau und vor Gericht als Sachverständiger", 2015 erschienen, nun schon in der dritten Auflage. Zu kaufen ist es nicht - der Autor verschenkt es an Menschen, die er mag. Und er schreibt weiter daran.

Geholfen hat Karl Bühler bei der Überwindung seiner schweren Krankheit auch sein Naturell: "Ich bin ein Mensch mit viel Humor. Lachen ist gesund - mein Lebensmotto." Und er bringt auch andere zum fröhlichen Lachen: Karl Bühler war in drei Jahrzehnten bei der nur noch legendären Karnevalssitzung der CDU Stadtmitte im Haus Baues, im Duo mit Michael Schroeren ein fester Programmpunkt - ein toller Büttenredner. Michael Schroeren, Ex-Landtagsabgeordneter und heute wieder Bürgermeister, ist seit Jahrzehnten einer der zwei besten Freunde Karl Bühlers.

Der zweite beste Freund ist Peter Heynckes, Bruder des großen Fußballers und Trainers Jupp Heynckes. Mit Jupp hat Karl Bühler übrigens auch zusammen Fußball gespielt: in der Betriebsmannschaft von Gesser + Bühler. Denn Jupp Heynckes hat Anfang der 60er Jahre bei den Bühlers das Stuckateur-Handwerk gelernt und war Bauleiter, bevor er die Laufbahn einschlug, die Karl Bühler nicht vergönnt gewesen war: Fußballprofi.

(oes)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Serie Was Macht Eigentlich?: Humor beim Kampf gegen die Leukämie


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.