| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Im Minto wird Mittwoch um 12 Uhr noch mal durchgeputzt

Mönchengladbach: Im Minto wird Mittwoch um 12 Uhr noch mal durchgeputzt
Auch auf der Minto-Rückseite an der Steinmetzstraße sind die letzten Restarbeiten im Gange. FOTO: Jörg Knappe
Mönchengladbach. Hier und da noch eine Schraube festzurren, da noch eine Folie abziehen, hier noch einen Haufen Abfall zusammenfegen: Im Minto sind derzeit die allerletzten Restarbeiten vor dem "Pre-Opening" für geladene Gäste am Mittwoch und der offiziellen Eröffnung am Donnerstag im Gange. Von Jan Schnettler

60 bis 70 Prozent der Mieter ziehen in diesen letzten Tagen noch ein, mit dem entsprechenden Müll-Aufkommen. An manchen Stellen wird deswegen auch noch in mehreren Schichten rund um die Uhr gearbeitet. Klar ist: Morgen Mittag, genauer gesagt um 12 Uhr, verlassen die letzten Handwerker das Einkaufszentrum. "Dann steht die Bauschlussreinigung an", heißt es vom Investor und Betreiber Mfi. Ist die erfolgt, gilt ein Gebäude traditionell als übergabe- und bezugsfertig.

Mönchengladbach: Das Minto von oben FOTO: Theo Titz

Auch der zuletzt aufgerissene Bereich der Hindenburgstraße und der äußere Eingangsbereich werden rechtzeitig fertig. Gestern Vormittag wurde die die letzte Bitumenschicht auf den Fahrspuren aufgebracht, so dass der Busverkehr ab dem 26. März wieder ungehindert über die Einkaufsstraße rollen kann.

Mönchengladbach: Das Minto bei Nacht FOTO: Theo Titz

Der offiziellen Eröffnung am Donnerstagmorgen (ab 7.30 Uhr mit einem Vorprogramm und einer Ansprache der Centermanagerin Jessica Queißer) wird ein Countdown vorausgehen. Pünktlich um 8 Uhr wird Queißer am Haupteingang Hindenburgstraße 73 mit Oberbürgermeister Wilhelm Reiners das Center feierlich eröffnen und das entsprechende rote Band durchschneiden.

Das sind die Minto-Plakate und das Logo FOTO: mfi
Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Im Minto wird Mittwoch um 12 Uhr noch mal durchgeputzt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.