| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Immobilienbestandshalter DLL sieht Rheydt im Aufschwung

Mönchengladbach. Immobilienbestandshalter DLL (Dr. Dieter Langen Liegenschaften) meldet deutliche Bewegung und erhöhte Nachfrage auf dem Markt für die eigenen Büro- beziehungsweise Dienstleistungsimmobilien und speziell Ladenlokale - und zwar in Rheydt. Seit Ende 2015 konnte DLL in Rheydt demnach rund 800 Quadratmeter Gewerbefläche vermieten: "Die Talsohle scheint also durchschritten", heißt es in einer Mitteilung. Einige Beispiele für den Aufschwung:

DLL gehört unter anderem der Gebäudekomplex an der Ecke Bahnhofstraße/Langensgasse, in dem sich auch das Bistro Chapeau Claque befindet. Hier wurde zum 1. September ein Ladenlokal an die Jungunternehmerin Selina-Diana Yaramis im Bereich Kosmetik ("Sels Beauty Diary") vermietet. Auch an der unteren Stresemannstraße an der Kreuzung zur Limitenstraße tut sich einiges. Im seit Oktober 2015 im Besitz der DLL befindlichen Häuserblock hat seit November das Sanitätshaus Renovatio seinen zweiten Standort eröffnet. Gerade die Nähe zu den Ärzten der Rheydter Innenstadt, die gut sichtbare Lage und die Flexibilität der Räumlichkeiten waren wichtige Gründe für die Standortwahl.

Auch im Gewerbegebiet An der Eickesmühle verfügt die DLL über mehrere Büro- und Dienstleistungsimmobilien, die zunehmend mehr Interessenten anziehen. So konnten in 2015/16 mehrere neue Mieter aus den Bereichen Sport, Gesundheit und Seniorenbetreuung gewonnen werden, indem großflächige in kleinere (Gewerbe-)Einheiten umgewandelt und dabei die individuellen Bedürfnisse der Interessenten berücksichtigt wurden.

Neu an der Eickesmühle ist seit Oktober dieses Jahres der Pflegedienst Noffer. Daniel Noffer entwickelt mit seinem Team maßgeschneiderte Konzepte zur Pflege und Unterstützung von Senioren und hilfebedürftigen Menschen. Haushaltshilfen, medizinische Versorgung, Beratungen und Notrufdienste gehören zum Angebotsspektrum des Pflegedienstes. Zudem hat das vom Heilpraktiker Dr. phil. Alexander Berens geführte Amaterasu Institut seinen Sitz 2015 an die Eickesmühle verlegt. Das Institut wendet Naturheilverfahren und traditionelle japanische Medizin an.

Hinzu kommen seit Ende 2015 die Praxisräume von Heilsa Diagnostik - Therapie - Training. Die neue Glasfaser-Technologie, die Ende 2016 in Betrieb gehen soll, solle weitere Unternehmen an die Eickesmühle ziehen, "über die in Kürze berichtet werden kann". Derzeit gebe es noch einige wenige Leerstände in dem Gewerbegebiet.

Die DLL entstammt einer alt eingesessenen Mönchengladbacher Unternehmerfamilie mit starken Wurzeln in der Textilindustrie. Seit mehr als 50 Jahren und der Stilllegung der familieneigenen Baumwollspinnerei beschäftigt sie sich ausschließlich mit Immobilien.

(tler)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Immobilienbestandshalter DLL sieht Rheydt im Aufschwung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.