| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
In Dorthausen sind auch Frauen aktiv

Mönchengladbach: In Dorthausen sind auch Frauen aktiv
Alexander Cremer (5. v.l.) lässt sich als König der St.-Christophorus-Bruderschaft feiern. Heute geht's mit Klompenball und Vogelschuss weiter. FOTO: D. Ilgner
Mönchengladbach. Hauptmann Norbert Probst wird mit Sebastianus-Ehrenkreuz ausgezeichnet. Von Daniela Gefgen

In Dorthausen wird seit Freitag Volks- und Heimatfest gefeiert. Und obwohl es sich bei der St.-Christophorus-Bruderschaft um einen eher kleinen Verein handelt, ist sie in einer Sache besonders wegweisend gewesen. Die Bruderschaft legt viel Wert darauf, dass Frauen aktiv am Vereinsleben teilnehmen können. Vor 25 Jahren stellte die Bruderschaft die allererste Königin im ganzen Bezirksverband. Helga Storms war es damals, die mit den festgefahrenen Regeln brach und ein Jahr lang über die Schützen regieren durfte. Diese Liebe für das Vereinsleben hat sie wohl an ihren Sohn weitergegeben. Christian Storms ist seit mittlerweile 14 Jahren Schriftführer der Bruderschaft und ganz tief mit dem Verein verbunden: "Ich wohne seit mehreren Jahren in Grefrath-Oedt. Für das Schützenfest und auch für andere Veranstaltungen komme ich immer wieder hierher zurück." Das familiäre Zusammensein sei es, dass für ihn ein Stück Heimat bedeute. Dieses Gefühl wird auch durch das aktuelle Motto des Dorthausener Königshauses aufgegriffen: "Der gemeinsame Weg ist unser Ziel" heißt es da. In viel gemeinschaftlicher Arbeit wurde dieses Jahr auch anstatt der Königsburg eine Schiffssilhouette angefertigt. Der Jägerzug Kothausen hat sie mit der Schreinerei "Die Holzwürmer" gebaut, weil das gesamte Königshaus in diesem Jahr der Marinegruppe Dorthausen angehört. Für Minister Maik Schroers gibt es ein besonderes Highlight: "Wir alle sind froh darüber, dass Alexander Cremer König ist. Als Kind war er schon dabei und jetzt hat er es geschafft."

Am Sonntagabend wurden im Festzelt jede Menge bedeutende Ehrungen ausgesprochen. Das Silberne Verdienstkreuz ging an Mark Stevens, Josef Hansen und Maik Schroers. Den Hohen Bruderschaftsorden erhielt Kassierer Peter Dumke. Das Sebastianus-Ehrenkreuz wurde an den langjährigen Hauptmann Norbert Probst verliehen. Heute findet ab 13 Uhr der Klompenball im Festzelt statt. Ab 14 Uhr wird neben dem Zelt der neue König ermittelt.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: In Dorthausen sind auch Frauen aktiv


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.