| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
In einem Lager brannte Holz, am Airport eine Mikrowelle

Mönchengladbach. Wegen vieler zeitgleicher Einsätze musste die Feuerwehr von Hilfsorganisationen unterstützt werden.

Die Feuerwehr hat am Montag zeitgleich eine Reihe von Einsätzen bewältigen müssen. Gegen 16.40 Uhr erreichte die Leitstelle eine Meldung der Kollegen der Flughafenfeuerwehr über Brandgeruch und leichte Rauchentwicklung im Terminal des Airports. Da das Feuer anfänglich nicht lokalisiert werden konnte, unterstützen die Kräfte der städtischen Feuerwehr die Einsatzkräfte des Flughafens bei der Erkundung. Mit vereinten Kräften wurde der Brand schließlich in einer Mikrowelle im Bereich der Abfertigung gefunden. Die Polizei ermittelt weiter zur Brandursache.

Um 16.41 Uhr wurde über den Notruf 112 ein Unfall auf der Autobahn 52 in Fahrtrichtung Roermond zwischen dem Autobahnkreuz Neersen und der Anschlussstelle Neuwerk gemeldet. Beim Eintreffen der Feuerwehr wurde ein Motorradfahrer auf der Straße sitzend angetroffen. Er wurde bereits von einem Passanten betreut. Der Patient wurde rettungsdienstlich versorgt und in ein Krankenhaus gebracht. Von den Einsatzkräften der Feuerwehr wurde die Einsatzstelle gegen den Verkehr abgesichert. Schließlich ging gegen 16.45 Uhr eine Feuermeldung aus einem Holzhandel in Rheindahlen ein. Dort hatten Mitarbeiter den Brand von rund zehn Kubikmetern Holz in einer Lagerhalle entdeckt und reaktionsschnell die Feuerwehr alarmiert. Die konnte den Brand löschen. Die Freiwillige Feuerwehr übernahm danach. Der schnellen Reaktion der Mitarbeiter und dem dadurch möglichen schnellen Eingreifen der Feuerwehr ist es zu verdanken, dass das Feuer sich nicht in dem Holzlager ausbreitete.

Wegen des erhöhten Einsatzaufkommens musste der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr, der zeitgleich eine Reihe medizinischer Notfälle abzuarbeiten hatte, von Mönchengladbacher Hilfsorganisationen unterstützt werden. Dafür standen nach kurzer Zeit die Katastrophenschutz-Rettungswagen von DRK und ASB mit ehrenamtlichen Kräften zur Verfügung.

(gap)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: In einem Lager brannte Holz, am Airport eine Mikrowelle


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.