| 14.49 Uhr

Mönchengladbach
In leere Trinkhalle eingebrochen

Am frühen Donnerstagmorgen nahm die Polizei zwei Frauen fest auf der Karstraße fest. Die Schwestern waren in eine Trinkhalle eingebrochen. Doch die steht bereits seit Wochen leer.

Verdächtige Geräusche bemerkte ein Zeuge gegen 3:30 Uhr morgens. Die alarmierte Polizei nahm die beiden Verdächtigen noch am Tatort fest.

Die Schwestern gaben an, wegen Geldproblemen in den Kiosk eingebrochen zu sein. Von großer Beute waren sie allerdings weit entfernt. Denn die Trinkhalle schloss bereits vor mehreren Wochen.

(ots/tme)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: In leere Trinkhalle eingebrochen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.