| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Innenstadtkarree: Anwohner sammeln Unterschriften

Mönchengladbach. Die Baugenehmigung ist erteilt, die Arbeiten laufen, und dennoch wollen die Anwohner des Innenstadtkarrees zwischen Albertus- und Bismarckstraße nicht aufgeben. Sie wehren sich dagegen, dass die Caritas in der grünen innerstädtischen Oase ihren Parkplatz erweitern will. In der Arztpraxis von Ute Zimmermann und im Café Kontor liegen Unterschriftenlisten gegen die Zerstörung des "kleinen Paradieses" aus.

26 Stellflächen hat die Caritas an ihrem Standort an der Albertusstraße, zehn weitere sollen hinzukommen. Dies sei nötig, weil es mehr Mitarbeiter und mehr Hilfesuchende gebe, erklärte Caritas-Geschäftsführer Frank Polixa. Den Mammutbaum wolle man aber nach Möglichkeit erhalten. Doch gerade um diesen Baum bangen die Anwohner gerade. "Die Wurzeln liegen frei", sagt Ute Zimmermann. Sie will, dass das Grünflächenamt sich um den Baum kümmert, damit er nicht beschädigt wird.

(gap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Innenstadtkarree: Anwohner sammeln Unterschriften


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.