| 15.53 Uhr

Unternehmen in Mönchengladbach
Investor für Hosenhersteller Gardeur gefunden

Unternehmen in Mönchengladbach: Investor für Hosenhersteller Gardeur gefunden
Das 35.330 Quadratmeter große Areal von Gardeur, vorne das Empfangsgebäude an der Alsstraße. FOTO: Gardeur GmbH
Mönchengladbach. Der insolvente Hosenhersteller Gardeur hat einen neuen Besitzer. Die Gardeur Gruppe sei damit gerettet, teilte das Unternehmen am Samstag mit.

Die Verträge zur Unternehmensübertragung seien bereits bei einem Notar unterzeichnet worden, teilte das Unternehmen am Samstag in Mönchengladbach mit. Wer der Investor ist und welche Kaufsumme vereinbart wurde, sagte Gardeur nicht. Über die Details der Übernahme sollen nun zunächst die Mitarbeiter unterrichtet werden.

Das Textilunternehmen hatte Anfang Oktober Insolvenz anmelden müssen. Der vorläufige Insolvenzverwalter Biner Bähr hatte jedoch von mehreren Interessenten an dem Unternehmen berichtet.

Abonnieren Sie unseren neuen Newsletter
"Total Lokal" für Ihre Stadt!

Direkt aus Ihrer Lokalredaktion schicken wir Ihnen zum Wochenende die wichtigsten Ereignisse der Woche. Melden Sie sich jetzt an!

Insgesamt beschäftigt Gardeur rund 1600 Mitarbeiter. Der größte Teil davon arbeitet allerdings in den nicht von der Insolvenz betroffenen Fabriken in Tunesien. In der Zentrale in Mönchengladbach sind etwa 230 Menschen beschäftigt. Hier war in den vergangenen Tagen von einem notwendigen Stellenabbau die Rede. Allerdings sei dies vom künftigen Investor abhängig, hieß es. 

(top/lnw)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Unternehmen in Mönchengladbach: Investor für Hosenhersteller Gardeur gefunden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.