| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Isidora bastelt für den Christkindlmarkt

Das sind die Weihnachtsmärkte in Mönchengladbach
Das sind die Weihnachtsmärkte in Mönchengladbach FOTO: Wehmeyer
Mönchengladbach. Am Samstag ist der Christkindlmarkt auf dem Kapuzinerplatz. Viele Institutionen haben sich lange auf den beliebten Markt vorbereitet, der schon zum 44. Mal stattfindet - auch die Förderschule Dahlener Straße. Von Angela Rietdorf

Es duftet nach frischem Tannengrün. Auf dem Tisch liegen Zweige, die Ursula Mülders zusammen mit ihren Schülern in handliche Stücke schneidet. Auf den Regalen an der Wand entlang stehen Gefäße mit roten, goldenen oder silbernen Kugeln. Die beiden Schüler Kevin und Sascha sind mit viel Motivation dabei, die Gestecke vorzubereiten, die am Wochenende auf dem Stand der Förderschule Dahlener Straße verkauft werden sollen.

Ein paar Räume weiter ist die Gemeinschaftsklasse, eine Klasse mit Schülern unterschiedlichen Alters, damit beschäftigt, ungewöhnliche und eindrucksvolle Dekorationsstücke zu basteln. Aus Holz und Pappstücken, kleinen Weihnachtskugeln und Filzbändern entstehen originelle Weihnachtsbäume. Die 15-jährige Isidora ist mit besonderer Begeisterung bei der Sache. "Die Leute sollen sehen, dass wir uns sehr viel Mühe gegeben haben", sagt sie strahlend. "Sie sollen sagen: ,Die Schüler haben das sehr gut gemacht.'" Und das werden die Besucher des diesjährigen Christkindlmarkts am 26. November bestimmt auch tun.

Die ganze Förderschule Dahlener Straße ist in diesen Tagen mit den Vorbereitungen für den großen Tag beschäftigt. "Alle Kinder sind involviert", sagt Schulleiter Walter Gans. Nicht nur bei den Vorbereitungen, auch auf dem Verkaufsstand der Schule werden neben den Lehrern auch Schüler tätig sein. Sogar mit besonders großem Enthusiasmus, wie der Schulleiter berichtet: "Letztes Jahr waren drei Schüler von morgens sechs Uhr bis abends acht Uhr dabei. Wir mussten sie zwischendurch sogar daran erinnern, mal etwas zu essen."

Die Förderschule ist seit vielen Jahren auf dem Christkindlmarkt aktiv, fast solange wie es diese große ehrenamtliche Initiative gibt. In diesem Jahr findet der Christkindlmarkt in Mönchengladbach zum 44. Mal statt. "Von Anfang an war es eine inklusive Veranstaltung, auch wenn es das Wort Inklusion damals noch gar nicht gab", sagt Charlotte Lorenz von den Organisatorinnen. "Der Christkindlmarkt wurde nicht nur für Menschen mit Behinderung veranstaltet, es haben auch immer Menschen mit Behinderung mitgemacht."

So wie Frank Vahlaus, der in einer Wohneinrichtung von "Menschen im Zentrum" lebt und seit 32 Jahren mit großem Erfolg die Lose der Flaschentombola verkauft. "Es macht einfach Spaß", sagt er. "Schade, dass nur einmal im Jahr Christkindlmarkt ist." In diesem Jahr wird er eine neue Aufgabe übernehmen: Er wird Gutscheine für den Suppenverkauf der AfbJ anbieten.

Auch der 44. Christkindlmarkt wird wieder die bei den Mönchengladbachern so beliebte Mischung von Basteleien und Leckereien, Selbstgemachtem, hochwertiger Second-Hand-Ware und vorweihnachtlicher Musik bieten. Die Zutaten für das Erfolgsrezept Christkindlmarkt stehen bereit. Damit es gelingt, muss jetzt nur noch das Wetter mitspielen.

Der Christkindlmarkt findet am Samstag von 9 bis 17 Uhr auf dem Kapuzinerplatz statt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Isidora bastelt für den Christkindlmarkt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.