| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Jeder zweite Lkw weist Mängel auf

Mönchengladbach: Jeder zweite Lkw weist Mängel auf
Auch an der Kaldenkirchener Straße wurden Lkw-Fahrer gestoppt und überprüft. Viele hatten die Lenk- und Ruhezeiten nicht eingehalten. FOTO: Polizei
Mönchengladbach. Polizei und Zoll überprüften den gewerblichen Personen- und Güterverkehr.

Erschreckende Bilanz nach einer Lkw-Kontrolle von Zoll und Polizei: Bei der Hälfte aller überprüften Fahrzeuge wurden teilweise erhebliche Mängel und Verstöße der Fahrer festgestellt. Am Mittwoch starteten Zollbeamte vom Fachbereich Finanzkontrolle und Schwarzarbeit sowie Polizisten des Verkehrsdienstes die gemeinsame Aktion. Im Visier war der gewerbliche Personen- und Güterverkehr. An der Waldnieler Straße und an der Kaldenkirchener Straße, Höhe Friedhof, wurden insgesamt 40 Fahrer gestoppt. Bei jeder zweiten Kontrolle gab es Beanstandungen. Das Gros bildeten Verstöße der Fahrer gegen die Lenk- und Ruhezeiten sowie mangelhaft gesicherte Ladungen. Polizei und Zoll leiteten entsprechende Bußgeldverfahren ein.

Zwei Fahrer lenkten Lkw, ohne die vorgeschriebene Berufskraftfahrerqualifikation erworben zu haben. Einigen Fahrern musste wegen der Schwere der Verstöße die weitere Tätigkeit an diesem Tag oder die Weiterfahrt untersagt werden.

Die Fachleute des Zolls leiteten drei Verfahren wegen Verstößen gegen den Mindestlohn ein. In 20 weiteren Fällen werden diesbezüglich weitere Ermittlungen durchgeführt und gegebenenfalls Verfahren eingeleitet.

Die gemeinsamen Kontrollen werden - auch wegen der Vielzahl der festgestellten Verstöße - fortgesetzt, teilte die Polizei mit.

Bei einer Schwerpunktkontrolle an der A 61 in Rheydt waren vor einem guten Jahr alleine in sechs Stunden 190 Verstöße aufgefallen. 77 Lkw-Fahrer hatten die Lenk- und Ruhezeiten nicht eingehalten. Vier Fahrzeuge waren zum Teil erheblich überladen, und 103 Lkw-Fahrer fielen auf, weil sie zu dicht auffuhren.

(gap)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Jeder zweite Lkw weist Mängel auf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.