| 00.00 Uhr

Jetzt zeigt die Ampel rot

Es wird Proteste gegen die Einführung großer Restmülltonnen geben. Das ist verständlich, denn Veränderung fällt immer schwer. Ob die Großgefäße kommen oder ob Mönchengladbach das gallische Dorf bleibt und es bei den Tönnchen belässt, darüber entscheiden die Politiker. Den Bewahrern muss eines klar sein: Wer kleine Tonnen behalten will, muss dauerhaft mit erheblich höheren Müllgebühren rechnen. Denn auf Mini-Tonnen ist längst kein Müllfahrzeug mehr eingerichtet, es muss eigens dafür umgebaut werden. Dazu kommen jetzt strikte Auflagen der Berufsgenossenschaft, die um die Gesundheit der Müllwerker fürchten. Es lässt sich wieder über alles trefflich streiten. Eine rote Ampel aber kann man nicht grün diskutieren.

dieter.weber@rheinische-post.de

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jetzt zeigt die Ampel rot


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.