| 00.00 Uhr

Serie Unsere Kinderprinzenpaare (4)
Jungschützentrio wird Kinder-Dreigestirn

Serie Unsere Kinderprinzenpaare (4): Jungschützentrio wird Kinder-Dreigestirn
Jungfrau Karolin (9), Prinz Kilian (11) und Bäuerin Hanna (10) werden in der kommenden Session den KG Ströpp Wanlo als Dreigestirn in der Session vertreten. FOTO: jörg knappe
Mönchengladbach. Sie sind eine echte karnevalistische Sensation. Kilian, Karolin und Hanna sind Jungschützen und Nachwuchskarnevalisten. Nun werden sie das erste Mönchengladbacher Kinder-Dreigestirn und hoffen auf eine Einladung zum Veilchendienstagszug. Von Christian Lingen

Wanlo Neun Jahre gab es in Wanlo kein Kinderprinzenpaar mehr. Neun Jahre wollte niemand das Amt übernehmen. Die schlechte Nachricht: Das ändert sich auch in der kommenden Session nicht. Die gute: Bei der KG Wanloer Ströpp wird es eine echte karnevalistische Sensation geben - das erste Mönchengladbacher Kinder-Dreigestirn. Prinz Kilian Keuter, Jungfrau Karolin Keuter und Bäuerin Hanna Bihn werden die Wanloer Jecken regieren und im klassischen Dreigestringewand jede Menge Spaß verbreiten. Und noch etwas ist an der Konstellation neu: Das Kinder-Dreigestirn ist das Ergebnis der Zusammenarbeit zwischen der KG Wanloer Ströpp, der Schützenbruderschaft St. Antonius und des Wanloer Fördervereins zur Brauchtumspflege. Kilian, Karolin und Hanna gehören nämlich eigentlich den Jungschützen an.

"Bei den Jungschützen gibt es 30 Kinder. Da kam uns die Idee, aus ihnen ein Kinder-Dreigestirn zu küren", erzählt Stefan Stepprath, Jugendwart der Bruderschaft. Der Vorschlag kam an und so losten die Kinder einfach aus, wer von ihnen Dreigestirn wird. Kilian und Karolin waren bei der Auslosung gar nicht dabei. Die beiden sind Geschwister und Karolin hatte Geburtstag. "Irgendwann bekam ich einen Anruf und die anderen sangen Happy Birthday, liebe Jungfrau", erzählt Karolin. Anfangs habe sie ihr Glück gar nicht fassen können. Da sich das Trio schon aus dem Kindergarten kennt, sind sie miteinander vertraut und ein eingespieltes Team.

Während sie bei den Schützen blaue Jeans und weiße T-Shirts tragen, ziehen sie im Karneval Ornate an. "Anfangs hatten wir gar keine Vorstellung, wie es einmal aussehen wird, aber dann haben wir miterlebt, wie die Kostüme genäht werden", erzählt die zehnjährige Hanna. Erste Erfahrungen im Karneval haben schon alle drei gesammelt. "Wir sind schon in unserem Rosenmontagszug mitgezogen", sagt die neun Jahre alte Karolin. Ihr Bruder Kilian hat noch mehr Erfahrung. Der Elfjährige stand auch schon einmal als Büttenredner auf der Bühne. Dort haben auch Hanna und Karolin schon üben können. Die beiden tanzen in der Garde der KG Wanloer Ströpp. Welches Brauchtum ihnen mehr Spaß macht, das können sie gar nicht sagen. Das Trio genießt es einfach, das ganze Jahr einen Grund zum Feiern zu haben. Während Karolin noch zur Grundschule geht, nämlich nach Beckrath, besuchen Kilian und Hanna schon das Gymnasium - er in Rheindahlen, sie an der Gartenstraße. In ihrer Freizeit mögen es alle drei sportlich. Kilian und Karolin spielen beim TV Beckrath Handball und Hanna sitzt gerne auf dem Rücken der Pferde. Außerdem spielt sie Klavier. Am meisten freut sich das Kinder-Dreigestirn in Lauerstellung auf die Auftritte. Ob sie beim Veilchendienstagszug dabei sein werden, steht noch nicht fest, denn die KG Wanloer Ströpp nimmt nicht teil. "Vielleicht kommen wir ja so gut an, dass wir eingeladen werden", wünschen sich die Drei und senden damit eine klare Botschaft an den Vorstand des Mönchengladbacher Karnevalsverbands.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Serie Unsere Kinderprinzenpaare (4): Jungschützentrio wird Kinder-Dreigestirn


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.