Bilderstrecken aus dem Gladbacher Karneval
Borussia Mönchengladbach

Traorés tolles Tor lässt Guinea beim Afrika Cup träumen

Wenn Ibrahima Traoré ein Tor erzielt, wird er zur Statue. Er verschränkt dann die Arme vor der Brust, schaut streng und gefriert in dieser Pose. So war es auch am Samstagabend, als er gerade ein ganz wichtiges Tor für Guinea erzielt hatte - das 1:1 im zweiten Vorrundenspiel des Afrika Cup gegen das hoch favorisierte Kamerun. Es blieb bei diesem Unentschieden und somit bescherte der Treffer des Borussen seiner Mannschaft ein Endspiel um den Einzug ins Viertelfinale gegen Mali. Schon ein Punkt am Mittwoch (19 Uhr) könnte sogar den Gruppensieg bringen, sicher weiter sind Traoré und die Seinen, wenn Guinea das Spiel gewinnt. Von Karsten Kellermannmehr

Aktuelle Bilderstrecken aus Mönchengladbach