| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Der Morr'sche Immobilienjung

Mönchengladbach: Der Morr'sche Immobilienjung
Die Prinzenpaare, MKV-Boss Bernd Gothe, Michael Schroeren, Horst Hübsch und Eisenbahner Hans Weyers gratulierten Jochen Bücker. FOTO: Isabella Raupold
Mönchengladbach. Die KG Blau-Weiß Eisenbahner zeichnete Jochen Bücker aus. Von Christian Lingen

Dass er überhaupt zum Karneval gekommen ist, war purer Zufall. Jochen Bücker ist kein geborener Karnevalist. Er ist ein Spätzünder. Erst im Alter von 50 Jahren fand er seinen Weg zu den Karnevalisten. Das verdankt er Dieter Beines und Bernd Gothe. Die beiden Urgesteine des Mönchengladbacher Karnevals verbrachten einen langen Abend mit ihm an einer Theke und am Ende stand die Frage: "Kannst du dir vorstellen, Prinz zu werden?" Jochen Bücker willigte ein, wurde mit Birgit Englert Prinzenpaar 2006 und ist nun der 40. Morr'scher Jung. Zu diesem ernannte ihn die KG Blau-Weiß Eisenbahner.

"Er gehört inzwischen sieben Karnevalsgesellschaften an, ist Beisitzer im MKV und hat Verdienste um den Karneval", erklärte Laudator und Vorjahrespreisträger Dietmar Wirt. Wenn Jochen Bücker nicht gerade als Karnevalist unterwegs ist, arbeitet er als Geschäftsführer der Jessen Baugesellschaft. In der Immobilienbranche hat er sich einen Namen gemacht. Dass er ein Multitalent ist, zeigt auch sein beruflicher Werdegang. Während seines Studiums betrieb er zusammen mit seinem Bruder einen Jeansshop.

Den Orden "Die Morr'scher Jungs" verleiht die KG Blau-Weiß Eisenbahner an Karnevalisten, die sich um das Brauchtum verdient gemacht haben. So betonte Jochen Bücker in seiner Dankesrede noch einmal, dass er viele Karnevalsgesellschaften unterstütze. Zu den Gratulanten des neuen Ordensträgers gehörten auch das Prinzenpaar Michael II. und Niersia Monika sowie das Kinderprinzenpaar Philipp und Anna-Leonie. Im Rahmenprogramm tanzte die Kindergarde der KG Blau-Weiß Eisenbahner. Traditionell darf sich der Preisträger einen Künstler für einen Auftritt wünschen. Die Wahl von Jochen Bücker fiel auf Ex-Garderottis HaPe Jonen, der bekannte Hits sang.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Der Morr'sche Immobilienjung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.