| 10.19 Uhr

Kinderprinzenpaar zieht Bilanz
"Es war extrem schön und stressig"

Rückblick auf die Session 2015/2016
Rückblick auf die Session 2015/2016 FOTO: Detlef Ilgner
Mönchengladbach. Die jungen Tollitäten erzählen, wie sehr sie die Session genossen, dass es gut war, erst nach ihrem Auftritt im Stadion erfahren zu haben, wie viele Menschen ihnen dort zuhörten – und wie lustig es in Altenheimen war. Von Gabi Peters und Jan Schnettler

Ihr kommt aus karnevalistischen Familien – wie genau wusstet Ihr, worauf Ihr euch eingelassen habt?

Philipp Ich begleite seit ungefähr sieben Jahren die Garde und habe es mir daher stressig vorgestellt. Durch die kurze Session wurde es dann extrem stressig, aber natürlich auch extrem schön.
Anna-Leonie Die rund 130 Termine machen sich auf jeden Fall bemerkbar.

Wie sieht eure Gefühlswelt kurz vor dem Start des Zochs aus?

Philipp Wir freuen uns. Von dem bisschen Regen lassen wir uns nicht unterkriegen!

Ihr kommt aus karnevalistischen Familien – wie genau wusstet Ihr, worauf Ihr euch eingelassen habt?

Philipp Ich begleite seit ungefähr sieben Jahren die Garde und habe es mir daher stressig vorgestellt. Durch die kurze Session wurde es dann extrem stressig, aber natürlich auch extrem schön.

Ihr kommt aus karnevalistischen Familien – wie genau wusstet Ihr, worauf Ihr euch eingelassen habt?

Philipp Ich begleite seit ungefähr sieben Jahren die Garde und habe es mir daher stressig vorgestellt. Durch die kurze Session wurde es dann extrem stressig, aber natürlich auch extrem schön.
Anna-Leonie Die rund 130 Termine machen sich auf jeden Fall bemerkbar.

Wie sieht eure Gefühlswelt kurz vor dem Start des Zochs aus?

Philipp Wir freuen uns. Von dem bisschen Regen lassen wir uns nicht unterkriegen!
Anna-Leonie Ich hatte ganz kurz Sorge, nachdem so viele die Rosenmontagszüge abgesagt wurden. Aber jetzt freue ich mich sehr.

Ihr wirktet auf der Bühne souverän und spontan. Wart Ihr nie nervös?

Anna-Leonie Einige Male schon. Ich habe zum Glück erst hinterher realisiert, dass wir bei Borussia vor 51.500 Menschen aufgetreten sind!
Philipp Ja, da hatte ich schon Lampenfieber. Obwohl ich Bayernfan bin, war das ein einmaliges Erlebnis.

Sind Strumpfhosen in dem Alter nicht ziemlich uncool?

Philipp Man gewöhnt sich dran. Sie sind allerdings recht eng! In meiner Klasse haben am Anfang schon einige die Stirn gerunzelt. Hinterher schrieben sie: ,Ihr seid berühmt!'
Und das Kleid? Kann man sich das selbst raussuchen?
Anna-Leonie Einige Dinge sind vorgegeben, wie die Farben und das Stadtwappen. Andere Dinge darf man sich selbst raussuchen, zum Beispiel die Stickereien.

Wir haben gehört, dass Ihr in Eurem Wagen auf dem Weg zu den Auftritten immer so laut Musik gehört habt, dass der Wagen noch Stunden danach vibrierte. Was wurde aufgelegt?

Philipp Teils Karnevalsschlager, von Kasalla oder Cat Ballou...
Anna-Leonie ... und teils aktuelle Chartsmusik, zum Beispiel von Mark Forster oder Andreas Bourani. Wir haben da immer mitgesungen, um in Stimmung zu kommen.

Ist es gut oder schade, dass jetzt alles vorbei ist?

Anna-Leonie Ich denke, wir werden erst in einigen Tagen realisieren, was wir da erlebt haben.
Philipp Es ist schade, da flossen schon einige Tränen. Der einzige Vorteil ist, dass wir jetzt wieder etwas mehr Freizeit haben werden.

Was war der schönste Termin? Wo ist mal richtig was schief gegangen?

Anna-Leonie In Altenheimen und Kindergärten war es am schönsten, da gab es besonders viel Freude und extra viel Applaus.
Philipp Bei der Damensitzung in Neuwerk war die beste Stimmung!
Anna-Leonie Und schiefgegangen? Also, Philipp hat in einem Altenheim mal gesagt: ,Schön, dass ihr noch Karneval feiert' – das haben die leider völlig falsch aufgefasst!
Philipp Ja, da bin ich ganz schön ins Rudern gekommen. Und du wolltest dich bei der Volksbank für die Unterstützung der Jugendarbeit bedanken und hast aus Versehen ,Kinderarbeit' gesagt!

Wie lustig ist eigentlich Bernd Gothe?

Anna-Leonie Was er sagt, ist gut und richtig und wichtig – zum Beispiel ,Wir lachen alle in derselben Sprache'. Aber wir haben es mittlerweile vielleicht etwas zu oft gehört.
Alle sind sich sicher: Ihr werdet mal großes Prinzenpaar. Seid Ihr denn auch sicher?
Philipp Ich weiß es noch nicht.
Anna-Leonie Ich möchte es mir auch offenlassen, aber ausgeschlossen ist es nicht.

Und was macht ihr am Mittwoch?

Philipp Es ist abgesprochen, dass wir beide nicht zur Schule müssen – Ausruhen ist angesagt!
Anna-Leonie Und ganz viel Fischessen. Vier Tage lang Fischessen.

Hier finden Fotos vom Veilchendienstagszug in Mönchengladbach

Hier geht's zum Video von Prinz Michael II.

Hier können Sie den Live-Blog vom Veilchendienstagszug nachlesen. 

 

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kinderprinzenpaar zieht Bilanz: "Es war extrem schön und stressig"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.