| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Karneval mit ganz viel Herz bei der Seniorensitzung

Mönchengladbach - Karneval 2018 mit ganz viel Herz bei der Seniorensitzung
Karneval ist keine Frage des Alters. Jeder kann mitfeiern. FOTO: ILG
Mönchengladbach. Karneval muss nicht schrill, laut und immer ausgelassen sein. Die Seniorensitzung des Mönchengladbacher Karnevalsverbands in der Kaiser-Friedrich-Halle bewies: Karneval muss vor allem Freude bereiten. Da reicht ein Auftritt der Kindertanzgarde der KG Schwarz-Gold Rheydt, und die Senioren schauen begeistert zu. Beim Auftritt von Anna Bodewein gab es herzhafte Lacher. "Wenn ich zwei Kilo verliere, finde ich die im Kühlschrank wieder", erklärte die Rednerin. Die Garderottis sangen, und zwei Lausbuben lieferten sich ein Zwiegespräch.

Die Rheer Knöppkes hatten ihren letzten Auftritt der Session, und das Prinzenpaar kam vorbei. "Es war der letzte Einmarsch für lange Zeit in diesem Saal", sprach Prinz Guido II. die anstehende Sanierung an. Für Rührung sorgte Hajo Hering, Hofmarschall des Kinderprinzenpaars. Seine Kinderprinzengarde hatte ihren letzten Auftritt der Session. Für einige Kinder war es der allerletzte. In Tränen aufgelöst, verschwand Hering von der Bühne, setzte sich auf die leere Empore und schaute weinend "seinen" Kindern zu.

(cli)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach - Karneval 2018 mit ganz viel Herz bei der Seniorensitzung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.