| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Keimzelle der relativen Karnevalstheorie

Mönchengladbach: Keimzelle der relativen Karnevalstheorie
(v.l.) Rechtsanwalt Max Backes, Polizeipräsident Mathis Wiesselmann, RP-Karikaturist Nik Ebert und der Bundestagsabgeordnete Günter Krings FOTO: Thoren (2), Gruhn (3)
Mönchengladbach. In der RP-Redaktion wurde gestern gefeiert und vom Fenster aus den tausenden Menschen im Zoch zugejubelt.

Genau vor der Tür der Lokalredaktion der Rheinischen Post geht der Zug los. Und in diesen Räumen beginnt der Tag des Veilchendienstagszugs auch für das Prinzenpaar: Hier zogen sich Prinz Guido II. und Niersia Verena für den Zoch um und grüßten mitsamt Gefolge die versammelten Jecken: Gut zwei Dutzend Gäste hatten vom ersten Stock aus an der Lüpertzender Straße den besten Blick auf den Zug. Horst Thoren, stellvertretender Chefredakteur der Rheinischen Post, und RP-Redaktionsleiterin Denisa Richters moderierten den Zug vom Bürofenster aus und grüßten im Wechsel mit dem Prinzenpaar auf dem Wagen vor der Redaktion die vorbeiziehenden Jecken.

Unter den Gästen in der Redaktion war etwa der Bundestagsabgeordnete Günter Krings im Sultans-Kostüm. Auch der Polizeipräsident Mathis Wiesselmann schaute sich den Zugbeginn vom Büro der RP-Redaktionsleitung aus an - und hielt sich über die Sicherheitslage rund um den Zug auf dem Laufenden. Die Tafel-Vorsitzende Monika Bartsch feierte mit ihrem Enkel Mats mit, und Plexiphones-Sänger Wolfgang Kemmerling kam im Beatles-Kostüm als "Sgt. Pepper". Die Krawatte des Tages trug zweifelsfrei Professor Gunter Konrad: mit Einsteins Relativitätstheorie E=mc2. Alles ist halt relativ. Und so stellte RP-Karikaturist Nik Ebert, der mit Gattin Halina dabei war, fest, als die Große Rheydter Prinzengarde vorbeifuhr: "Gladbach und Rheydt passen einfach zusammen!" Ebert hatte auch das passsende Sessionsmotto erfunden: "Halt Pohl und All Rheydt - immer zu zweit!" Eine denkbar einfache Formel und ein Naturgesetz dazu! Nachdem das Zugende die RP-Redaktion passiert hatte und sich auch der Wagen des Prinzenpaares auf den Weg machte, ging die Party in der Redaktion noch weiter.

(angr)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Keimzelle der relativen Karnevalstheorie


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.