| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Kinder lernen "Starkes Wehren" in der Grundschule Astrid-Lindgren

Mönchengladbach. Die Klasse 3 C von der Astrid-Lindgren-Schule stürmt lautstark in die kleine Turnhalle. Auf dem Programm steht aber kein normaler Sportunterricht, sondern der Praxisunterricht des Projektes "Gewaltfrei Lernen in NRW" vom Förderverein Gewaltfrei Lernen. Dabei geht es darum, den Schülern spielerisch zu vermitteln, sich gegen verbale und körperliche Gewalt zu schützen. Bisher erhielten mehr als 90 Schulen in NRW durch die Förderung der Stiftung Kunst, Kultur und Soziales der Sparda-Bank ein Konflikttraining, bestehend aus bis zu zehn Unterrichtsstunden. Von Erik Acker

"Das Besondere an Gewaltfrei Lernen ist, dass nicht nur die Schüler an dem Projekt teilnehmen, sondern auch die Eltern", sagt Hannelore Jansen, Schulleiterin der Grundschule. Der Praxisunterricht für die Schüler wird von Konflikttrainer Jan Spicher geleitet. In Form von Team-Spielen, Kooperation- und Fair-Play-Übungen zeigt er den Kindern, wie sie gegen Lästereien und Ausgrenzung vorgehen können. Danach stehen kleinere Übungen zur Selbstverteidigung und zur Stärkung des Selbstbewusstseins auf dem Programm.

"Wir wollen den Kindern Handlungsalternativen aufzeigen, die sie im Fall eines Streites anwenden können. Dabei hat jedes Kind andere Schwierigkeiten, auf die man im Rahmen solcher kleinen Spiele gut eingehen kann", sagt Spicher. Das Feedback der Schulen zu dem Projekt sei überwiegend positiv, berichtet Sabine Fruhen, Filialleiterin der Sparda-Bank in Mönchengladbach. Sie besucht die Schulen vor und während des Projektes. "Besonders wichtig ist die Nachhaltigkeit solcher Aktionen. Deshalb ist es nicht unüblich, dass die Schulen mehrmals an Gewaltfrei Lernen teilnehmen", sagt Fruhen. Die Sparda-Bank stellt jährlich 75 000 Euro für Gewaltfrei Lernen in NRW zur Verfügung. Die Astrid-Lindgren-Schule erhielt davon 5100 Euro, womit die Lehrer Fortbildungen erhalten, damit das Vermittelte auch nach dem Training in der gesamten Schule und auf dem Schulhof gelebt wird.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Kinder lernen "Starkes Wehren" in der Grundschule Astrid-Lindgren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.