| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Königshaus verspricht Überraschung

Mönchengladbach: Königshaus verspricht Überraschung
Bestes Wetter bei der Schützenparade in Speick. FOTO: Raupold
Mönchengladbach. Bei den Speicker Schützen wurde nicht nur ein verlorener Orden ersetzt. Von Eva Baches

Das Festzelt des Bürgerschützenvereins St.-Hermann-Josef Speick liegt idyllisch im Grünen. Vor dem Zelt stehen gemütliche Biergartengarnituren. Es herrscht Oktoberfest-Atmosphäre - passend zum ersten großen Event der Speicker Wies'n, das am Freitag stattfand. Stargast Axel Fischer heizte den Besuchern im Festzelt mit Schlagern und Partymusik ein. Am Samstag standen mit dem Großen Zapfenstreich und der Ehrung verdienter Vereinsmitglieder die nächsten Höhepunkte an. In der Grabeskirche an der Bergstraße nahm Bezirksbundesmeister Horst Thoren die Ehrungen vor. Das St.-Sebastianus-Ehrenkreuz wurde Präsident Markus Effertz verliehen. Geoffrey Scott und Rolf Dielen erhielten den Hohen Bruderschaftsorden. Das silberne Verdienstkreuz für Frauen bekam Hedwig Schumacher. Norbert Schleberger und Bernd Versürth wurden mit dem silbernen Verdienstkreuz ausgezeichnet. Eine besondere Überraschung wartete auf Theo Wilms. Er war 25 Jahre Mitglied der Bruderschaft St. Sebastianus und St. Vitus Obergeburth Waldhausen. Dafür wurde ihm damals die St.-Sebastianus-Auszeichnung in Silber verliehen. Der Orden kam abhanden, was ihn traurig machte. Jetzt wurde er von seinen Kameraden mit einem neuen Orden überrascht.

Die beiden Königshäuser mit König Peter Deuß und Königin Brigitte Deuß und Jungkönig Dominik Heinen wollen sich nicht nur einfach feiern lassen. Sie haben für morgen Nachmittag ab 14 Uhr eine Überraschung für ihre Mitglieder und alle Besucher organisiert. Nur so viel wird verraten: Wer Fan des Kölschen Karnevals ist, wird auf seine Kosten kommen. Kinder stehen bei den Königshäusern ebenfalls hoch im Kurs. Nicht nur, dass es in diesem Jahr erstmalig mit Finn Baur einen Kinderkönig gibt, der von Ministerin Sophie Schütz und Minister Jordan Lauter unterstützt wird. Der Schützenverein hat das ganze Jahr diverse Aktivitäten gestartet, um Geld für das Jugendhaus am Steinberg zu sammeln. "Die Einrichtung hilft Kindern und Jugendlichen, die dauerhaft oder für eine bestimmte Zeit nicht zu Hause wohnen können", erklärt Königin Brigitte Deuß. Am Montag wird dann die Spende im Festzelt übergeben.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Königshaus verspricht Überraschung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.