| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Koordinator für Breitband-Ausbau

Mönchengladbach. Benjamin Schmidt soll die Strategie zur "Gigabit-City" erarbeiten.

Die Stadt hat seit dem 1. Mai ihren Breitbandkoordinator: Benjamin Schmidt hat Anfang des Monats seine Tätigkeit aufgenommen und wurde in dieser Woche von Oberbürgermeister Hans Wilhelm Reiners im Rathaus begrüßt. Schmidt soll den Ausbau schneller Internet-Anbindungen in der Stadt koordinieren und vorantreiben. "Als Ansprechpartner der Stadt wird Schmidt im neuen Digitalteam der WFMG eingesetzt und steht für alle Fragestellungen zum Breitbandausbau zur Verfügung, die zum Beispiel bei Unternehmen und Bürgern bestehen", sagt Reiners. Sein Einsatz ist durchaus notwendig, denn zuletzt hatte die Deutsche Glasfaser ihre erfolglos verlaufenen Nachfragebündelungen in den innenstadtnahen Stadtteilen erfolglos beendet.

Zu Schmidts Arbeitsbereich gehört neben der Koordination des stadtweiten Ausbaus einer wettbewerbsfähigen Breitbandinfrastruktur auch die Investorenbetreuung im Rahmen der Strategie Gigabit-City Mönchengladbach. Der Einsatz des städtischen Breitbandbeauftragten wird durch eine Landesförderung in Höhe von 150.000 Euro für einen Förderzeitraum von drei Jahren ermöglicht. Informationen zum Breitbandausbau in Mönchengladbach gibt Benjamin Schmidt unter Tel. 02161 82379 787 oder per E-Mail an die Adresse schmidt@wfmg.de.

Die Aufgaben des Breitbandkoordinators im Einzelnen: Erstellung, Begleitung, Umsetzung & Fortschreibung der kommunalen Gesamtstrategie zum Thema Breitband zum weiteren Infrastrukturausbau; Erarbeitung einer Strategie zur "Gigabit-City", also einer flächendeckenden FttH ("Fiber to the home")-Glasfaserinfrastruktur im gesamten Stadtgebiet; Identifikation von Anwendungsfeldern der digitalen Wirtschaft; Vernetzung der Akteure in der Breitbandversorgung / Investorenbetreuung Telekommunikationsanbieter; Anwendung von Förderprogrammen, Richtlinien & Rahmenregelungen auf Bundes-, Landes- und EU-Ebene und Erfüllung der hieraus erwachsenden Nachweis- und Dokumentationspflichten; Begleitung von Ausschreibungsverfahrens zum Breitbandausbau.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Koordinator für Breitband-Ausbau


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.