| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Kraftvoll verschlungene Farbbündel

Mönchengladbach: Kraftvoll verschlungene Farbbündel
Regina Reim bei der Vernissage ihrer Ausstellung in der Wallstraßen-Galerie. FOTO: Isa Raupold
Mönchengladbach. Malerin Regina Reim zeigt in der Wallstraßengalerie neue Bilder und Grafiken. Von Sigrid Blomen-Radermacher

Schaut man sich die Bilder über einen längeren Zeitraum an, verstärkt sich der Eindruck, dass die Farbkompositionen, die wie Farb-Verschlingungen wirken, wie Bündel aus Farbe, sich jeden Moment anspannen und aus dem Bild hinausspringen. Vielfach scheinen sich die Kompositionen auf einer hellen Bildmitte zu konzentrieren, von wo aus sie Kraft für den besagten Sprung sammeln können.

Derart dominant ist der Eindruck von Dynamik, Geschwindigkeit und Kraft in den Bildern von Regina Reim. Die Malerin und Grafikerin aus Speyer ist nach 2008 abermals zu Gast in der Wallstraßengalerie.

Reim verzichtet in ihren Bildern bewusst auf eine gegenständliche oder figurative Bildsprache, auch wenn, wie sie erzählt, Betrachter immer wieder Motive in ihren Bildern zu erkennen vermeinen. Ihre Bildwelten prägen vielmehr farbige Flächen, die mit schwarzen Linien kontrastieren, kräftige Farben und rhythmisch gesetzte unregelmäßige Formen. Sie legt viel Wert auf die Vorbereitung der Malfläche, legt zahlreiche Malschichten übereinander, um die Tiefe und den Ur-Grund für die Dynamik zu erzielen. Beim Malprozess hört sie klassische Musik, Mozart etwa. Doch sind die präsentierten Werke keine "Illustrationen" von Musikstücken. Die Musik inspiriert sie lediglich zu dynamischen Bildern. Allerdings gibt es in ihrem Werk auch Zyklen, die explizit zu Stücken entwickelt wurden, wie zum Beispiel die Goldberg-Variationen oder Tristan und Isolde.

Regina Reim arbeitet, wie sie beschreibt, unter Einsatz ihres ganzen Körpers. Die Leinwände liegen auf dem Boden und sie bearbeitet sie von allen Seiten. Ihre Kraft fließt sichtbar in den Arbeitsprozess und die Bilder ein. (Bis 27. Juni, di. bis fr. 10-18.30 Uhr, sa. 10-16 Uhr)

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Kraftvoll verschlungene Farbbündel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.