| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Kreative Geschenkideen made in MG

Mönchengladbach: Kreative Geschenkideen made in MG
Die Rheydt-Tasche aus der Treu-Manufaktur gibt's bei Harmonie 20 ... FOTO: Angela Rietdorf
Mönchengladbach. Noch nicht alle Geschenke zusammen? Wie wäre es mit Dingen, die nicht nur schön, ungewöhnlich und kreativ sind, sondern auch noch aus Mönchengladbach stammen? Die Stadt hat so viel zu bieten, dass die Auswahl schwerfällt. Von Angela Rietdorf

Wer mit offenen Augen durch Rheydt schlendert, hat gute Chancen, auf Kreationen mit Lokalkolorit zu treffen. An der Harmoniestraße etwa findet sich unter der Hausnummer 20 ein Paradies für Menschen, die Ausgefallenes und Unikate lieben. Handgemachter Schmuck, Kissen mit originellen Motiven, die in Kleinserien hergestellt werden, Stempel und Karten, Keramik und Untersetzer aus alten Fliesen, Wandregale aus früheren Schubladen und vieles mehr - alles in liebevoller und aufwendiger Handarbeit in Mönchengladbach und der Region erstellt. Selbst das Geschenkpapier ist nach Vorlagen von Textildesignerin Julia Weckauf, die gemeinsam mit Anna Bilut, A. Jütten und Constanze Neues den Laden betreibt, gedruckt worden. Die beliebtesten Motive bei den Kissen seien die maritimen mit Walen und Meerjungfrauen, sagt sie. Und für alle, die Rheydt lieben, hält der Laden auch die berühmte Rheydter Tasche der Manufaktur Treu bereit.

... ebenso wie die farbenfrohen Designerkissen mit außergewöhnlichen Motiven. FOTO: Angela Rietdorf

An der Hauptstraße befindet sich seit kurzem die Spielbar: Es gibt zwar nur ein Spiel, das sich mit Mönchengladbach beschäftigt, und das ist schon etwas älter, aber der Mönchengladbacher Verlag Mücke stellt dort auch seine Spiele aus - eine Fundgrube für alle, die Spielbegeisterte beschenken wollen. Bei den Schoko-Schurken an der Limitenstraße werden die fündig, die Leckermäuler im Familien- und Freundeskreis haben: In Eigenproduktion entstehen dort köstliche Pralinen in ungewöhnlichen Geschmacksrichtungen: Goji-Kurkuma etwa oder Mandel-Tonka. Und die vielen bunten Bonbons aus der Ehren Zuckerwarenfabrik in Rheydt gibt's natürlich auch. Ein ganz besonderes Geschenk: Gutscheine für einen Kurs, in dem man das Pralinenmachen lernen kann, oder für eine Verkostung.

Textildesignerin Julia Weckauf betreibt die Harmonie 20 in Rheydt zusammen mit drei Kolleginnen. Die Stempel werden gern zum Filofaxing verwendet. FOTO: Angela Rietdorf

An der Rheydter Straße 188 versteckt im zweiten Stock ist Manonellamano angesiedelt, ein inklusives Upcycling-Unternehmen. Aus Altem wird dort schönes Neues: Zum Beispiel war die große Einkaufstasche mal eine Jeans. Die Beine wurden abgeschnitten und zugenäht, der Gürtel in Trageriemen verwandelt. Oder Jeansstoffe werden zu Kinderschürzen. Mit aufgesticktem Namen. "Solche Aufträge bekommen wir im Augenblick oft von Großeltern", sagt Ghazal Schneider, die die Werkstatt leitet. Es gibt Produkte, die vorrätig sind, andere werden im Auftrag gefertigt und auf Wunsch personalisiert. "Wir schaffen das auch jetzt noch bis Weihnachten", versichert sie.

Melissa Strecker (Ehren Schokoschurken) präsentiert die handgemachten Pralinen - dafür gibt es auch einen Kurs. FOTO: Angela Rietdorf

Für Liebhaber spannender Geschichten mit Lokalkolorit gibt es das Hörspiel "Vit Gilles greift ein", das Erich Oberem zum historischen Heimatroman "Das Findelkind von Gladbach" produziert hat. "Es spricht das Heimatgefühl an und lässt Geschichte lebendig werden", erklärt Oberem. Es ist in der Buchhandlung Wackes an der Hindenburgstraße erhältlich.

Für bekennende Mönchengladbachfans oder heimwehkranke Gladbacher, die in der Ferne arbeiten oder studieren, eignet sich als Geschenk besonders das Frühstücks-Set, das exklusiv für die Buchhandlung Degenhardt produziert wird: Brettchen und Tasse mit dem Münster und Schloss Rheydt, der KFH und dem Wasserturm. Auch Schlüsselanhänger oder Lesezeichen gibt es natürlich.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Kreative Geschenkideen made in MG


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.