| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Krings: Bundesmittel für 14 Sprach-Kitas in der Stadt

Mönchengladbach. Über die Förderung von nicht weniger als 14 Kindertagesstätten in der Stadt durch das Bundesprogramm "Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist" freut sich der Mönchengladbacher Bundestagsabgeordnete Günter Krings (CDU). Die am 1. Januar 2016 vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gestartete Initiative unterstützt die sprachliche Bildung im Alltag der Kindertagesstätten. Das Bundesprogramm richtet sich dabei besonders an die Einrichtungen, in denen von einem überdurchschnittlich hohen Anteil von Kindern mit einem erhöhten sprachlichen Förderbedarf ausgegangen werden kann. Aspekte der inklusiven Pädagogik und die Zusammenarbeit mit den Familien sind weitere Schwerpunkte der Konzeption. Der Bund stellt von 2016 bis 2019 jährlich bis zu 100 Millionen Euro für die Umsetzung des Programms zur Verfügung. Bis zu 4000 halbe Fachkraftstellen in den Kindertageseinrichtungen und in der Fachberatung können mit diesen Mitteln zusätzlich geschaffen werden.

Folgende Einrichtungen erhalten eine Förderung als Sprach-Kita: Integrative TfK Altenbroicher Straße, Tageseinrichtung für Kinder "FERDI", Familienzentrum "Haus für Kinder", Familienzentrum/Bewegungskita "Zauberland", evangelische Kita Samenkorn, Kinder- und Familienzentrum Odenkirchen, Himmelszelt Hohlstraße 83, Kindertagesstätte Kommer Weg Tageseinrichtung "Wickis Schatzinsel, Tageseinrichtung für Kinder Mühlenstraße, Kita Pahlkestraße, Familienzentrum Stadtoase, Familienzentrum Rohrstraße sowie Kinder- und Familienzentrum Pfiffikus.

Günter Krings unterstreicht die Bedeutung der Sprach-Kitas für die Entwicklungsmöglichkeiten der Kinder: "Die Entwicklung sprachlicher Kompetenzen besitzt entscheidenden Einfluss auf den Bildungsweg junger Menschen und den Einstieg ins Erwerbsleben." Die frühe Förderung der sprachlichen Bildung sei ein wichtiger Schritt für Chancengleichheit. "Wir möchten so Kinder mit Migrationshintergrund und aus bildungsfernen Familien erreichen", so Krings. In Mönchengladbach würden nun verteilt über das ganze Stadtgebiet 14 Kindertageseinrichtungen aus Bundesmitteln gefördert.

(gap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Krings: Bundesmittel für 14 Sprach-Kitas in der Stadt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.