| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Künstler Heinz Mack ist "Düsseldorfer des Jahres"

Mönchengladbach. Der Künstler Heinz Mack ist gestern Abend auf der Gala "Düsseldorfer des Jahres" für sein Lebenswerk ausgezeichnet worden. In sechs Kategorien werden die begehrten gläsernen Löwen Jahr für Jahr vergeben.

Eine 13-köpfige Jury, bestehend aus Vertretern der Stadt Düsseldorf, der Sponsoren und der bedeutendsten Medien, hat die Preisträger unter Jury-Präsident Tom Bender, Geschäftsführer der Rheinischen Post, ausgewählt. Neben Heinz Mack wurden die Präsidentin der Hochschule Düsseldorf, Brigitte Grass (Wirtschaft), der Ruderclub Germania (Sport), der Biophysiker Oliver Bannach (Innovation & Nachhaltigkeit), der Kabarettist Christian Ehring (Kultur) und Dieter Nuhr für sein ehrenamtliches Engagement als Botschafter für die Hilfsorganisation SOS Kinderdörfer geehrt.

Heinz Mack, einer der einflussreichsten Bildhauer und Maler der Gegenwart, hat 1957 mit Otto Piene die Gruppe ZERO gegründet, der sich Günther Uecker vier Jahre später anschloss. ZERO entwickelte sich zu einer der wichtigsten internationalen Avantgardebewegungen nach dem Zweiten Weltkrieg. Mack lebt und arbeitet auf dem Huppertzhof in Uedding. Sein Thema ist das Licht.

(isch)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Künstler Heinz Mack ist "Düsseldorfer des Jahres"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.