| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Atilla

Schutzhund mit Berufsziel Personenspürhund

5 Jahre

Belgischer Schäferhund

Im März hatte Atilla seinen Lauf. Da stellte er gleich zwei Einbrecher. Nach einem Einbruch in einem sehr kleinen Laden im Mönchengladbacher Hauptbahnhof war die Polizei eigentlich davon ausgegangen, dass der Täter längst über alle Berge ist. Doch Atilla betrat den Laden und wusste sofort: Da ist noch einer. Zielstrebig rannte er hinter die Ladentheke. Und siehe da. Der Einbrecher kauerte darunter. Was folgte, war die Festnahme des Täters. Der andere Täter, den die Polizei dank Atilla fassen konnte, hatte sich auf seiner Flucht hinter einer zwei Meter hohen Mauer versteckt. Atilla roch das menschliche Adrenalin dennoch. Frauchen Martina Bröder half dem Hund auf die Mauer, beide sprangen runter, und Attila erschnupperte den Täter im Dornengebüsch. Alle bekamen Kratzer ab, aber der Tatverdächtige wurde gefasst.

Mit Frauchen joggen

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Atilla


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.