| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Ausstellungen im Schloss Rheydt

Mönchengladbach. Schloss Rheydt ist immer einen Besuch wert. Und das Gebäudeensemble ist auf jeden Fall auch etwas Besonderes, handelt es sich doch um das einzige Renaissanceschloss am Niederrhein. Wie es zum Bau und zum Erhalt des Schlosses kam, das erzählt die Ausstellung "Große Pläne: Schloss Rheydt - Renaissance am Niederrhein", die noch bis zum 8. April zu sehen ist. Besonders beeindruckend ist ein Film, der Außenaufnahmen des Schlosses zeigt, die mit Hilfe einer Drohne gefilmt wurden.

Vom 6. Mai bis zum 5. August zeigt das Museum eine Ausstellung unter dem Titel "Geschichten hinter dem Bild" zur Fotografie. Ob Personen, Bauten oder stadtgeschichtliche Ereignisse, festgehalten im Bild sind Fotografien mit ihren Erzählungen und Geschichten hinter den Motiven weitaus mehr als ein (Ab-)bild. Die Sonderausstellung geht den Geschichten hinter dem Bild nach und legt diese offen: Sie sind ergreifend, erschreckend oder irritierend und erheiternd.

Ab 23. September geht es um die Kulturgeschichte neuer Pflanzen. Denn die Renaissance brachte nicht nur einen speziellen Architekturstil hervor. Sie sorgte auch für einen neuen Erkundungsdrang, die Welt und was sie bietet, neu zu entdecken. Bis dahin unbekannte Dinge aus allen Erdteilen fanden jetzt ihren Weg nach Europa. Schloss Rheydt widmet sich diesem Thema vor allem in seiner Kunst- und Wunderkammer. Ein besonderer Aspekt ist die Fülle der neuen Pflanzen, die seither unser Leben in vielerlei Hinsicht bereichern - als Nahrungs-, Heil- oder Genussmittel oder einfach ästhetisch. Kartoffel, Mais, Tomaten, Tabak oder Kakao sind dabei die bekanntesten.

Daneben gibt es noch zahlreiche weitere Ausstellungen im Museum - und nicht zu vergessen - die Großveranstaltungen: Gartenwelt, Töpfermarkt, Ritterfest, Sommermusik und vieles mehr. Großen Zuspruch hat auch die Mönchengladbacher Museums-Uni, die es wieder im Herbst geben wird. Großen Spaß für die Kleinen bieten außerdem wieder zahlreiche Ferienkurse und die Möglichkeit, den Kindergeburtstag im Schloss Rheydt zu feiern.

Und natürlich lohnt sich auch ein Abstecher in das Textil-Technikum. Das Museum Schloss Rheydt betreut nicht nur den laufenden Betrieb, sondern die unterschiedlichsten Projekte. Jeden dritten Sonntag im Monat gibt es dort auch Vorführungen und Aktionen.

(isch)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Ausstellungen im Schloss Rheydt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.