| 00.00 Uhr

Hilfe
Awo sucht Paten für Flüchtlinge

Mönchengladbach. Sie sind zwischen 16 und 25 Jahre alt, und sie sind ohne ihre Eltern oder Verwandte nach Deutschland gekommen. Die Awo möchte dabei helfen, dass sich junge Flüchtlinge schneller in der Stadt zurechtfinden und sich wohl fühlen. Dabei ist die Patenschaft eine besondere Form des Engagements. Denn Paten können jungen Flüchtlingen ganz unbürokratisch helfen. Einige brauchen Hilfe bei den Hausaufgaben, bei Behördenkontakten oder Arztbesuchen. Andere möchten ihren Stadtteil näher kennen lernen und einfach nur ein Hobby teilen - Sport oder Musik machen. Die Awo Mönchengladbach unterstützt mit der Patenschaftskampagne ihren Bundesverband.

Die Arbeiterwohlfahrt ist Partner des Programms "Menschen stärken Menschen" des Bundesfamilienministeriums. In den vergangenen Jahren sind in Mönchengladbach 120 engagierte Paten und Kinder sowie Jugendliche aus vielen Ländern der Welt zusammen gebracht worden. Daraus sind Freundschaften entstanden. Weitere Informationen gibt es unter Telefon 02161 81990, Fax 02161 819999, info@awomg.de oder www.awomg.de.

(gap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilfe: Awo sucht Paten für Flüchtlinge


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.