| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Benefizkonzert: Instrumente für Flüchtlingskinder

Mönchengladbach. Am Samstag, 29. Oktober, ab 18 Uhr findet im Paul-Schneider-Haus an der Charlottenstraße 16 ein Benefizkonzert mit Schülern der Musikschule statt. Als besonderer Gast tritt der junge Violinist Nikola Bajramovic auf.

Er erhält seit einem Jahr Unterricht an der Städtischen Musikschule und wird sieben Stücke vortragen, unter anderem den bekannten "Czardas" von Monti. Mittlerweile hat der junge Musiker bei vielen Wettbewerben erste Plätze erreicht. Leider wurde ihm in der Gruppenunterkunft, in welcher er nach der Flucht mit seinen Eltern lebte, sein eigenes Instrument zerstört. Aus dem Erlös des Abends soll nun die Grundlage für die Anschaffung einer neuen Geige gelegt werden. Neben Nikola Bajramovic werden weitere Schüler des Streicherfachbereiches zu hören sein - mit Werken von Johann Sebastian Bach, Antonio Vivaldi und mit vielen bekannten Melodien. Chey und Freunde runden das Programm mit ihrem Gesang ab.

Die gesamten Erlöse aus dem Konzert sollen verwendet werden, um Instrumente für Flüchtlingskinder anzuschaffen.

Organisiert und initiiert wird der Abend von Pastor Philip Critchlow, Pfarrerin Antje Brand und Frau Kerstin Weuthen (Musikschule Mönchengladbach).

Der Eintritt ist frei. Am Ausgang wird um Spenden gebeten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Benefizkonzert: Instrumente für Flüchtlingskinder


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.