| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Bernd Stelter über Ehe, Silberhochzeit und Trennung

Mönchengladbach. Bernd Stelter kommt mit neuem Programm am 28. Oktober um 20 Uhr in die Kaiser-Friedrich-Halle. Auf Deutschlands Kabarett- und Comedy-Bühnen ist man sich einig: Männer und Frauen passen nicht zusammen. Bernd Stelter steht kurz vor der Silberhochzeit, ein im Unterhaltungsbusiness eher seltenes Fest. Und er macht sich so seine Gedanken über die Ehe. Wenn "verheiratet sein" bedeutet, dass man zumindest einmal mehr darüber nachdenkt, bevor man sich trennt, dann hat sich das teure Hochzeitsfest vielleicht schon gelohnt, meint er. Mit seinem Programm "Wer heiratet, teilt sich die Sorgen, die er vorher nicht hatte", polemisiert der 55-jährige Genießer-Spießer gegen den Ungebundenheitswahn. Es ist zum Lachen und zum Weinen, auf jeden Fall aber Stelter pur, mit Gitarre, Klavier, hoher Gagdichte und einzigartiger Bühnenpräsenz.

Karten kosten 26 Euro, erhältlich sind sie im TIG unter der Nummer 02161 1858280 oder im Internet unter: www.unnormal-entertainment.ticket.io

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Bernd Stelter über Ehe, Silberhochzeit und Trennung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.