| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
BIS versteigert Werke von lokalen Künstlern

Mönchengladbach. Beim BIS-Sommerfest am Samstag, 16. Juli, gibt es eine ganz besondere Aktion: Die Besucher haben die Möglichkeit, Werke renommierter lokaler Künstler zu ersteigern. Im Herbst 2015 hat das BIS in einer Ausstellung in den Räumen des Kunstvereins MMIII das Atelierhaus Steinmetzstraße anlässlich dessen 30-jährigen Bestehens dokumentiert. Es wurden Werke von 16 Künstlern gezeigt, die in dieser Zeit dort kreativ gearbeitet haben und noch arbeiten. Das Atelierhaus hat in den vergangenen Jahrzehnten die Kunstszene in Mönchengladbach mitbestimmt und geprägt. Eine Auswahl von Werken wird nun beim Sommerfest im BIS versteigert.

Die Versteigerungen beginnen jeweils mit dem Anfangsgebot von 100 Euro. Werke folgender Künstler werden angeboten: Christiane Behr, Georg Ettl, Ulla Grigat, Wolfgang Hahn, Ellen Katterbach, Ulle Krass, Maria Lehnen, Johanna L´Hoest, Angel Richter, Klaus Schmitt, Lars Wolter und Brigitte Zarm. Die Versteigerung beginnt um 18.30 Uhr. Die Arbeiten sind auf der Website des BIS abgebildet und können ab dem 10. Juli im BIS-Zentrum auch vorbesichtigt werden. Termine unter: www.bis-zentrum.info

(isch)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: BIS versteigert Werke von lokalen Künstlern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.