| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Christian Wolfsberger: Neues Buch über die Stadt

Mönchengladbach. Welche Geschichte steckt hinter den Kirchen und den historischen Gebäuden der Stadt, welchen Ursprung haben Plätze und Denkmäler, wie sah Mönchengladbach früher aus? Seit vielen Jahren nimmt Christian Wolfsberger, Leiter des Mönchengladbacher Stadtarchivs, die Leser des Stadtmagazins Hindenburger mit auf die Reise in die Vergangenheit. Seine "Stadtgeschichte"-Artikel lassen die Straßenbahn wieder aufleben, zeigen Bilder des ersten Veilchendienstagszugs nach dem Zweiten Weltkrieg, erinnern an bekannte Gaststätten oder werfen einen Blick auf die Veränderung der Weihnachtsbeleuchtung in der Innenstadt.

Jeden Monat gibt es Neues zu entdecken - und nun können sich Leser die "Stadtgeschichte" sogar in gebundener Form mit nach Hause nehmen. Pünktlich zu Weihnachten ist das Buch zur "Stadtgeschichte" - 180 Seiten gefüllt mit allen Stadtgeschichte-Artikeln, die bislang erschienen sind, wunderschöne Bilder aus dem Stadtarchiv mit Texten von Christian Wolfsberger - erschienen. Ergänzt werden die Artikel durch Interviews. Wie ist Mönchengladbach entstanden? Warum spielten Mühlen im ehemaligen Flachsland eine so große Rolle und was hat das mit der "Textilstadt" Mönchengladbach zu tun?

Das Buch zur Stadtgeschichte ist das ideale Nachschlagewerk für alle, die Mönchengladbach lieben. Erhältlich im heimischen Buchhandel für 14,90 Euro (Hardcover, 180 Seiten) und per E-Mail unter buch@hindenburger.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Christian Wolfsberger: Neues Buch über die Stadt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.