| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Der Kühlenhof zieht um und feiert

Mönchengladbach. In Mappen stöbern und günstig Kunst kaufen - das geht bei der Finissage.

Seit 15 Jahren gibt es im Hardter Kühlenhof die Ateliergemeinschaft K2 von Karlheinz Koch und Wolfgang Wartmann. Demnächst wird die Ausstellungsstätte geschlossen, um im nächsten Frühjahr an gleicher Stelle, jedoch in anderen Räumen, neu zu eröffnen. Aber alles kann und will man nicht mitnehmen. Deshalb bietet sich am Samstag, 25. Juni, ab 18 Uhr und und Sonntag, 26. Juni, 11 bis 15 Uhr, die Gelegenheit, bei einer Finissage günstig Kunst zu kaufen und dabei auch noch schön zu feiern.

Besucher können in Schubladen stöbern oder die Siebdruckwerkstatt besichtigen. Neben Siebdruck werden Malerei, Grafik und Kleinskulpturen gezeigt. Zu Gast ist die Galerie Noack, die Arbeiten aus ihren Beständen zeigen wird, darunter Radierungen von Dieter Roth, eine Mappe mit Steindrucken von Stephan Balkenhol, Arbeiten von Günther Förg und Sigmar Polke.

So finden Kunstinteressierte den Kühlenhof: A 52 von Mönchengladbach Richtung Roermond, Abfahrt Hardt, an der Ampel geradeaus, nach etwa 500 Metern Einfahrt Kühlenhof (Reuter-Gelände) rechts nehmen.

(isch)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Der Kühlenhof zieht um und feiert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.