| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Fun-Bassist Johnny Sturm ist am Montag gestorben

Mönchengladbach. Seit mehr als 50 Jahren gehörte Johnny Sturm zur Amateur-Musikszene in Mönchengladbach. Seine musikalische Karriere begann 1967 in Rheydt mit den "Highbrows", der er als Bassist viele Jahre angehörte. Gemeinsam mit anderen Musikern gründete er Anfang der 1970er Jahre die "Church-Singers", die mit moderner Kirchenmusik in vielen Jugendgottesdiensten auftraten. Später gehörte Johnny zu den Gründungsmitgliedern der Remember-Band. Vor zehn Jahren holte ihn sein alter Bandkollege Günter vom Dorp in dessen Gruppe Fun, mit der er bis zu seinem Tode auftrat.

Johnny Sturm begeisterte auch in seiner Rolle als greiser Rockmusiker in der bandeigenen Theaterproduktion "Dinner for Fun". Seine musikalische Liebe galt den Songs der Beatles. "Die Musik und die Gemeinschaft mit meinen Freunden haben mir in der schweren Zeit meiner Krankheit immer wieder geholfen" hat er noch in den letzten Tagen vor seinem Tod betont. Sturm hinterlässt drei Kinder.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Fun-Bassist Johnny Sturm ist am Montag gestorben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.