| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Großes Herbstkonzert des Jazz-Chors im Theater

Mönchengladbach. Eine Premiere gibt es im Gladbacher Theater am Sonntag, 15. November. Dort wird erstmals der Jazz-Chor den Saal mit ihrem großen Herbstkonzert bespielen. Jazz und Swing, Pop und Rock - die Sänger des Chores sind vielseitig, zeigen alles, was rhythmisch ist, stimmen manchmal sogar ein paar ganz außergewöhnliche, schräge Akkorde an - inklusive Gute-Laune-Faktor.

Die musikalischen Leitung des Abends wird Andrea Kaiser übernehmen. Dabei wird sie von Manfred Heinen am Klavier, Thomas Schlink am Bass und Robert Hurasky am Schlagzeug unterstützt. Regelmäßig trifft sich das fast 40-köpfige Ensemble zur Probe, vor dem großen Auftritt am 15. November sind natürlich noch ein paar Extra-Endspurttermine eingeplant, zum Beispiel am kommenden Wochenende im Jufa-Gästehaus in Jülich. Auf dem Programm, das der Chor am 15. November mitbringt, stehen Stücke wie "Bohemian Rhapsody" von Queen, "Viva la Vida" von Coldplay und der Jazzklassiker "Pennies from Heaven".

Überraschen wird der Jazz-Chor das Publikum auch mit ausgefallenen Interpretationen bekannter Volkslieder. Nur so viel: "Die Gedanken sind frei" und "Der Mond ist aufgegangen" sind nicht die einzigen Titel, die von der Gruppe speziell interpretiert werden.

Für das Konzert gibt es noch Karten, die per E-Mail an karten@jazzchor-mg.de reserviert werden können. Erwachsene zahlen 15 Euro, Jugendliche ab 14 Jahren zehn Euro, für Kinder ist der Eintritt frei. Für Kurzentschlossene öffnet die Abendkasse um 16 Uhr, Einlass ist ab 16.30 Uhr. Weitere Infos unter www.jazzchor-mg.de.

(esc)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Großes Herbstkonzert des Jazz-Chors im Theater


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.