| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Jugend musiziert: Junge Gladbacher ausgezeichnet

Mönchengladbach. Der Sparkassen-Sonderpreis für das beste Familienensemble ging an Clara, Klaus, Lioba und Paula Müller.

Das Üben hat sich gelohnt: Sechs Teilnehmer aus Mönchengladbach können sich über ihr hervorragendes Ergebnis beim 53. Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" in Kassel freuen: Einen 1. Bundespreis erhielten die gebürtige Mönchengladbacherin Lioba Müller (Cembalo) und die jungen Mönchengladbacher Musiker Georgia Apostolidou (Violine), und Clara Müller (Violine) in der Kategorie Ensemble "Alte Musik", Altersgruppe V (17- und 18-Jährige). Einen Tag zuvor waren Sieger in der Kategorie Ensemble "Alte Musik", Altersgruppe III (13- und 14-Jährige) ermittelt worden. Auch hier wurden drei Mönchengladbacher Talente ausgezeichnet: Lisa Koenen (Blockflöte), Marie Lina Hanke (Sopran) und Laura Schmidt (Blockflöte).

Und dann gab es noch den Sonderpreis der Sparkassen für das beste Familienensemble. Im Rahmen des Abschlusskonzertes des Bundeswettbewerbs wurden die Geschwister Clara, Klaus, Lioba und Paula Müller aus Mönchengladbach ausgezeichnet. Die vier Nachwuchstalente begeisterten die Jury in der Kategorie "Alte Musik" der Altersgruppe V. Den mit 5000 Euro dotierten Preis überreichte Gerhard Grandke, Geschäftsführender Präsident des Sparkassen- und Giroverbandes Hessen-Thüringen, im Namen der Sparkassen-Finanzgruppe.

"Die jungen Talente, die sich beim Wettbewerb ,Jugend musiziert' präsentieren, zeigen uns, dass Musik sozialen Zusammenhalt und insbesondere Zusammenhalt in den Familien schaffen kann. Dies wollen wir, verbunden mit einer herausragenden musikalischen Leistung, mit dem Sparkassen-Sonderpreis für Familienensembles würdigen", sagte Grandke. Ausgezeichnet wurden die Geschwister Müller für ihre Ensemble-Darbietung mit fünf weiteren Musikerinnen und Musikern. Sie musizierten insgesamt zu neunt mit Georgia Apostolidou, Carl Heimig, Maximilian Hilger, Josephina Lucke und Lidwin Spee.

Der Wettbewerb "Jugend musiziert", der seit mehr als 50 Jahren stattfindet, verbindet sowohl die Breiten- als auch die Spitzenförderung miteinander und entspricht damit der Förderphilosophie der Sparkassen-Finanzgruppe, hieß es. In deren Mittelpunkt steht die Nachwuchsförderung. Ziel des Förderengagements der Sparkassen-Finanzgruppe ist es, junge Talente, die zu Leistungsträgern der Gesellschaft werden, auf ihrem Weg zum Erfolg zu unterstützen.

(isch)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Jugend musiziert: Junge Gladbacher ausgezeichnet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.