| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Krimiautoren-Band spielt im Denkmal Geneickener Hof

Mönchengladbach. Ein Bauer überlegt bei einer Traktorfahrt über das Feld, wie er am besten seine Ehefrau unterpflügen kann. Diese und andere kriminelle Momente sind Bestandteil einer Lesung der ganz besonderen Art. Die Krimiautorenband, eine Gruppe von acht mordlüsternen Autoren, verbindet Musik und Krimis. Zwischen den spannenden Kurzgeschichten spielt die Band "Hands up! And The Shooting Stars" zwei Stunden bekannte Klassiker aus Rock, Pop und Jazz, so zum Beispiel "Highway to hell" und "Knocking on Heaven's Door". Von Christian Lingen

Wer die faszinierende Verbindung von Mord und Musik erleben möchte, der kommt am Freitag, 18. März, ins Denkmal Geneickener Hof, Geneickener Straße 75. Der Eintritt kostet 15 Euro. Los geht es um 20 Uhr. Einlass ist ab 19 Uhr. Karten gibt es im Vorverkauf in der Buchhandlung Degenhardt, Friedrichstraße 14.

Einer der Autoren, nämlich Arnold Küsters, hat ein echtes Heimspiel. "Die Autoren der Band gehören alle dem Syndikat, einer Gruppe von Krimiautoren an. Dort entstand vor zwei Jahren die Idee zur Bandgründung", erzählt er. In der Band spielt Küsters Bluesharp und Percussion. Mit dabei sind außerdem die Autoren Oliver Buslau, Gisa Klönne, Sandra Lüpkes, Heinrich-Stefan Nölke, Heinrich Schmitt-Kilian, Volker Bleek und Kirsten Püttjer. Den Erlös des Konzertes spendet die Krimiautorenband an die Kulturküche. "Dort wird wertvolle Arbeit für die Gladbacher Kulturszene geleistet", sagt Arnold Küsters.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Krimiautoren-Band spielt im Denkmal Geneickener Hof


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.