| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Künstlerischer Wandkalender für 2018

Mönchengladbach: Künstlerischer Wandkalender für 2018
Blumenmeer: Die Tulpenblüten hat Ghiron mit einer Plastikgabel auf den aquarellierten Untergrund aufgedruckt. FOTO: Inge Schnettler
Mönchengladbach. Herzen, Blumen, Tiere und mehr: Schüler der Herman-van-Veen-Schule haben einen wunderschönen Kalender gestaltet. Er kann in der Schule erworben werden. Zwölf Bilder in unterschiedlichen Techniken begleiten durchs Jahr. Von Inge Schnettler

Ghiron hat eine wunderschöne Tulpenwiese gemalt. Den Untergrund hat er fein in Grün- und Blautönen aquarelliert, und die roten, orangen und magenta-violetten Tulpenkelche anschließend mit einer Plastikgabel daraufgesetzt. Ghiron ist sieben Jahre alt und Autist. Er gehört zu den Schülern der Herman-van-Veen-Förderschule, die für den Jahreskalender 2018 ein Monatsblatt beigesteuert haben. "Die Bilder sind im Laufe des Jahres entstanden, wir haben sie in unserem Kalender zusammengefügt", sagt Schulleiterin Doris Waßen, die neben Sonderschulpädagogik Kunst studiert hat. 100 Exemplare hat sie drucken lassen, sie werden ab sofort für zehn Euro im Sekretariat der Schule an der Voigtshofer Allee 27 angeboten.

Wunderbare Bilder haben die jungen Künstler in allen möglichen Techniken gestaltet. "Sternengucker" hat die 18-jährige Sarah ihr Januar-Bild genannt. Da ist sie selbst zu sehen - lachend und mit erhobenen Armen. Durch die kunterbunte Luft fliegen Herzen, Vögel, Buchstaben und Zahlen - ein Bild voller Lebenskraft und Freude. Nach einem Ausflug in die Viersener Generatorenhalle, in der zu dieser Zeit Bilder von Wolfgang Speen zu sehen waren, hat die zehnjährige Leonie ihren dicken roten Käfer gemalt. Die Parallelen zur abstrakten, farbenkräftigen Kunst von Speen sind verblüffend.

"Die Bilder sind während des Kunstunterrichts entstanden", sagt Doris Waßen. "Es gab kaum Vorgaben, lediglich Angebote zur Ideenfindung und zur technischen Umsetzung." Den Schülern standen zudem die beiden Mönchengladbacher Künstler Christiane B. Bethke und Vaago Weiland zur Seite. "Kunst hat an unserer Schule einen hohen Stellenwert", sagt Waßen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Künstlerischer Wandkalender für 2018


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.