| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
"Lesarten" bietet ein ganz besonderes Literaturerlebnis

Mönchengladbach. Im Rahmen der Reihe "Lesarten" haben Schreibkreative die Chance, eigene Texte der Öffentlichkeit zu präsentieren. Autoren und Zuhörer sind eingeladen, am Mittwoch, 17. August, wieder ins BIS-Zentrum zu kommen.

Die zufälligen Unterschiede in den Vorträgen aus Prosa, Lyrik, Kurzgeschichte, Fantasie, Poetry-Slam oder Krimi lassen jeden "Lesarten"-Abend zum Literaturerlebnis der besonderen Art werden. Der Zeitrahmen für jeden Einzelnen beträgt zehn Minuten, damit genug Raum bleibt, um über die Beiträge zu reflektieren. Durch das Feedback aus der Zuhörerschaft können die Autoren für ihr weiteres Schaffen wertvolle Anregungen gewinnen. "Lesarten" hat damit schon Schreibtalente entdeckt und gefördert. Damit dem Leseabend eine Struktur durch Sichtung der Texte und Festlegung der Lesezeit gegeben werden kann, sollten die Autoren ab 19.30 Uhr im Café Bisquit anwesend sein. Die eigentliche Veranstaltung beginnt um 20 Uhr. Der Eintritt für die Zuhörer ist kostenlos.

(lukra)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: "Lesarten" bietet ein ganz besonderes Literaturerlebnis


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.