| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
MGV Liederkranz Neuwerk ist wieder Meisterchor

Mönchengladbach. Der Männergesang-Verein hat viele Fans und Freunde. Und die sorgen mit dafür, dass es keine Nachwuchssorgen gibt. Von Armin Kaumanns

Da sind die Männer vom "MGV Liederkranz Neuwerk" mächtig stolz: Sie haben mal wieder den Titel "Meisterchor" ersungen, im Juni stellte sich der Großteil der immerhin 45 Aktiven mit Erfolg der Jury des Chorverbandes in Siegen. Dank akribischer Vorbereitung durch Chorleiter Edi Riethmacher, Dank mancher Extraschicht mit Gesangscoach, dessen Honorar der "Förderkreis musikalisches Neuwerk" gesponsert hat. Nun wurde gefeiert, mit Festreden und Gesang, Frauen, Fans und Kaltgetränken an diesem heißen Samstagmorgen im Saal "Bei Susanne". Wie sich das gehört.

Gerald Seidel, Vorsitzender des Liederkranz, sieht seinen Chor nicht vom allgemeinen MGV-Sterben gefährdet. Er verweist auf sechs U45er in seinen Reihen, möchte sich gern als Sammelbecken der singenden Männer in der Stadt sehen, die Lust an althergebrachter und neuzeitlicher Literatur haben, Geselligkeit nicht scheuen und sich anstrengen wollen beim Singen im einzigen Meisterchor unter den MGV der Stadt. Unterstützt wird er dabei vom an die 75 Mitglieder zählenden Förderkreis, dem Neuwerks Urgestein Norbert Post vorsitzt und der - mit einem Beitrag von 100 Euro im Jahr - den Sängern und anderen musikalisch aktiven Neuwerkern unter die Arme greift. So kann der Liederkranz sein jährliches Konzert in der (teuren) Kaiser-Friedrich-Halle bestreiten, so lassen sich auch andere Gelder auftreiben, wie aktuell 2000 Euro aus dem PS-Fördertopf der Stadtsparkasse - für ein E-Piano. Zur Meisterchor-Feier hatten die Männer auswendig Rabe (Treue Liebe) und Lissmann (Rundgesang der Zecher) dabei, sangen akkurat, sauber, mit hellen Vokalen, dynamisch abgestuft und regelrecht schmissig, dass die etlichen Reden der Gratulanten vom Kulturdezernenten bis zur versammelter Grenzland-Sängerkreis-Spitze einen würdigen Rahmen fanden.

Nächstes Jahr wird der Liederkranz 150 Jahre, Edi Riethmacher ist dann 30 Jahre Chorleiter. Da wird sicher wieder gefeiert.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: MGV Liederkranz Neuwerk ist wieder Meisterchor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.