| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Nachwuchs-Kreativ-Award: Preise für Studenten der HN

Mönchengladbach. Designstudierende der Hochschule Niederrhein haben beim bundesweiten ADC-Nachwuchs-Award in Hamburg mehrere Preise gewonnen. In den Kategorien "Design" und "Ganzheitliche Kommunikation" gab es zweimal Bronze und eine ADC-Auszeichnung.

In der Kategorie Ganzheitliche Kommunikation gewann das Corporate-Design-Projekt "PFAND Flotte" von Pascal Schmidt und Maximilian Schröer Bronze. Die Idee dahinter ist, einen Pfandservice zu etablieren, der den Menschen die Pfandflaschenrückgabe erspart und ihnen das Gefühl gibt, für eine gute Sache gespendet zu haben. Aus dem wilden Pfandsammeln könnte auf diese Weise ein organisiertes Geschäft werden, vergleichbar mit dem Verteilen der Obdachlosenzeitschriften, welches Obdachlosen ein regelmäßiges Einkommen ermöglicht. Fiktiver Auftraggeber war die Caritas.

Isabella Wulf gewann ebenfalls Bronze und zwar in der Kategorie Design für ihre Bachelorarbeit zum Thema Sexualkunde. Die angehende Designerin hatte zeitgemäßes Unterrichtsmaterial für die Sekundarstufe I entworfen und gestaltet. Titel ihrer Arbeit: "Let's talk about sex".

Eine weitere Auszeichnung gab es für die Semesterarbeit "Alte Leipziger". Christina Kreisel, Christina Schotes, Christoph Althoff, Stefanie Steinberg, Leonie Peters, Verena Kohler, Pascal Schmidt und Maximilian Schröer hatten eine Werbekampagne entwickelt, die junge Leute davon überzeugen soll, eine Berufsunfähigkeitsversicherung bei der alten Leipziger Versicherung abzuschließen.

Die ausgezeichneten Arbeiten wurden gemeinsam von Prof. Richard Jung (Kommunikationsdesign) und Prof. Thorsten Kraus (Digitales Kommunikationsdesign) betreut. Die Prämierung durch den ADC gilt als eine der wichtigsten Auszeichnungen in der Kommunikationsbranche. Einmal im Jahr fordert der ADC die Kreativbranche auf, die kreativsten Arbeiten einzureichen. In diesem Jahr wurden 406 Arbeiten eingereicht.

(lisch)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Nachwuchs-Kreativ-Award: Preise für Studenten der HN


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.