| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Sommermusik mit Barclay James Harvest

Mönchengladbach. Mit der Verpflichtung der britischen Rockband hat Sommermusik-Organisator Günter vom Dorp sein Programm komplett. Von Inge Schnettler

Das Programm steht - und schon jetzt sind 3000 Tickets für die Sommermusik Schloss Rheydt verkauft worden. Besonders gut gehen die Karten für Münchener Freiheit, Johannes Oerding, Köbes Underground und Götz Alsmann. Jetzt hat Günter vom Dorp, der das Open-Air-Festival mit dem besonderen Flair zum zehnten Mal organisiert, den letzten Top-Act bekanntgegeben - Barcley James Harvest. Die Formation um den Frontmann, Sänger, Gitarrist und Mitbegründer der Band, John Lees, wird am Samstag, 20. August, auf der Bühne von Schloss Rheydt stehen - mit dem Bassisten und Sänger Craig Fletcher, Keyboarder Jez Smith und Drummer Kevin Whitehead.

Es ist das einzige Sommer-Open-Air der Gruppe in Nordrhein-Westfalen. Ihre Tournee steht unter dem Motto "Best of Classic Barclay", bei dem die Band viele Titel aus der großen kreativen und produktiven Barclay-Ära spielen werden, vor allem aber Hits aus den frühen 70ern wie "Hymn", "Mockingbird" "Poor Man's Moody Blues" und "Child Of The Universe", die längst zu Klassikern der Rockmusik wurden.

Die Popband Münchener Freiheit wird das Festival am Schloss Rheydt am Freitag, 19. August, eröffnen. Die Musiker sind zum ersten Mal in Mönchengladbach. Am Tag darauf können sich die Fans auf Barclay James Harvest freuen, und am Sonntag, 21. August, steht Jürgen B. Hausmann - im Kölner Karneval als Ne Hausmann bekannt und im wirklichen Leben als Jürgen Beckers, Lehrer für alte Sprachen - auf der Bühne. Für Mittwoch, 24. August, konnte Günter vom Dorp den angesagten Sänger Johannes Oerding ("Alles brennt") gewinnen. Bereits zum dritten Mal sind Köbes Underground dabei. Am Freitag, 26. August, werden sie die Sommermusik-Gäste mit ihren kölschen Cover-Versionen bekannter Hits vergnügen - und mit reichlich Wortwitz. Es darf gelacht werden. Götz Alsmann, der bei der ersten Sommermusik vor zehn Jahren dabei war, tritt am Sonntag, 28. August, zum runden Geburtstag des Festivals erneut am Schloss Rheydt auf.

Natürlich gibt es auch wieder das Klassik-Open-Air mit den Niederrheinischen Sinfonikern unter der Leitung von Generalmusikdirektor Mihkel Kütson. Das Motto am Donnerstag, 25. August, lautet "Thank you für the music". Auch die Band von Günter vom Dorp darf selbstverständlich nicht fehlen. Fun & Friends treten am Samstag, 27. August, auf. Mit dem Jugendsinfonieorchester der Stadt, dem Chorensemble Stimmlich und weiteren Gästen interpretieren sie große Hits. Eine Besonderheit wird es in diesem Jahr geben: Walter Maaßen, der soeben seinen 80. Geburtstag gefeiert hat, tritt mit seiner Borderland Jazzband am Sonntag, 28. August, von 11 bis 14 Uhr auf. Jazz-Jubilee heißt der Auftritt, den unter anderen auch Rod Mason und Brenda Boykin bereichern werden.

Der Online-Vorverkauf läuft unter www.vp-konzerte.de. In den lokalen Vorverkaufstellen und an den Theaterkassen in Mönchengladbach und Krefeld beginnt der Verkauf für Barclay James Harvest am Montag, 29. Februar, 10 Uhr. Dort gibt es auch die Tickets für die anderen Sommermusik-Veranstaltungen. Tickets kosten inklusive aller Gebühren zwischen 33,50 Euro (Stehplatz) und 39,50 Euro bzw. 48,50 Euro (Sitzplatz). An der Tageskasse im August liegen die Preise jeweils um 5 Euro pro Karte höher. Kindertickets in Verbindung mit den Karten für Erwachsene sind online verfügbar und liegen etwa 50 Prozent unter den Normalpreisen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Sommermusik mit Barclay James Harvest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.