| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Theater: 4700 Euro für eine Schule in Bissau

Mönchengladbach. Wenn sich Theaterbesucher nicht nur unterhalten und zum Nachdenken anregen lassen, sondern auch noch für eine gute Sache engagieren, ist das ein voller Erfolg. Nach allen Vorstellungen von Ingrid Lausunds Schauspiel "Benefiz - Jeder rettet einen Afrikaner" im Studio des Theaters Mönchengladbach und in der Krefelder Fabrik Heeder riefen die Schauspieler zu Spenden für die Kölner Initiative "Eine Schule für Bissau" auf. Innerhalb von vier Spielzeiten kamen auf diese Weise 4700 Euro zusammen.

Die ausverkaufte Open-Air Vorstellung im Krefelder Zoo am 11. Juni spülte noch einmal zusätzlich 703,50 Euro und 1 Dollar in die Spendenkasse. Mit dem Geld wird der sukzessive Aufbau der westafrikanischen Schule in Guinea-Bissau unterstützt. Wer das Stück verpasst hat und trotzdem spenden möchte, kann sich auf der Homepage des Projekts informieren: www.eineschulefuerbissau.de.

(isch)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Theater: 4700 Euro für eine Schule in Bissau


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.