| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Walter Maaßen ehrt Albert Schweitzer

Mönchengladbach. Bereits vor 56 Jahren spielte der Jazzer ein erstes Benefizkonzert für den Urwalddoktor.

Der Altjazzer Walter Maaßen, der Mann mit dem schwarzen Hut, ist Freunden des klassischen Jazz in der Region bekannt. Weniger bekannt ist aber, dass er schon vor 56 Jahren sein erstes Benefizkonzert für den großen Humanisten, Bachorganisten, Friedensnobelpreisträger und so genannten Urwalddoktor Albert Schweitzer veranstaltete. Dieser schickte Maaßen dann nach Erhalt des Spendenbetrages aus Afrika einen handgeschriebenen Dankbrief.

Mehr als ein halbes Jahrhundert nach dem ersten Benefizkonzert gibt es jetzt am Freitag, 4. September, anlässlich des 50. Todestages Albert Schweitzers ein Gedächtnis-Konzert mit Walter Maaßens Jazzband "Borderland". Der Abend beginnt im Altert-Schweitzer-Haus um 20 Uhr, Einlass ist um 19 Uhr. Der Reinerlös der Veranstaltung geht wieder ungekürzt an das Albert-Schweitzer-Hospital im afrikanischen Lambarene (Gabun) sowie an das Albert-Schweitzer-Haus zur Renovierung der Kirchenfenster. Diese sind undicht, die Sanierungskosten belaufen sich auf etwa 25 000 Euro. Für Durchführung und kontrollierte Überweisung garantiert die Evangelische Kirchengemeinde in Mönchengladbach-Hardt.

Der Spendenbeitrag, (die Kosten der Eintrittskarte) sind 12 Euro im Vorverkauf, 15 Euro an der Abendkasse. Der Kartenvorverkauf ist an den bekannten Stellen, im Albert-Schweitzer-Haus, sowie bei "Die Anzeige" am Berliner Platz 11 in Mönchengladbach, bereits im vollen Gange.

Sonntag wird es nach dem Freiluft-Gottesdienst, der um 10.30 beginnt, sogar noch sportlich. Mit einem Sponsorenlauf soll das Spendenbarometer zusätzlich nach oben gebracht werden. Fünf- und Zehn-Kilometer-Strecken werden angeboten. Wer immer will und kann, darf entweder ein weltrekordverdächtiges Tempo anschlagen oder aber mit anderen entspannt gehen. Für alle Läufer, Geher, Sponsoren, Gäste und Schaulustige werden am Ziel Getränke und Speisen bereit gehalten.

Bankverbindung: Ev. Kirchengemeinde Hardt, Stadtsparkasse Mönchengladbach: IBAN DE93 3105 0000 0003 2146 65, BIC: MGLSDE33XXX, Stichwort: "Lambarene - ASH"

(kt)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Walter Maaßen ehrt Albert Schweitzer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.