| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Kulturmarkt mit Musik, Tanz, Borussia und mehr

Mönchengladbach: Kulturmarkt mit Musik, Tanz, Borussia und mehr
40 Minuten aus der Borussia-Revue bekommen die Gäste des Kulturmarkts auf der Großen Bühne geboten. FOTO: Matthias Stutte
Mönchengladbach. 30 Künstler, Vereine und Institutionen kommen am 1. Juli ins Theater und unterhalten die Gäste mit einem einzigartigen Festival. Von Inge Schnettler

Einen Blick in die Zukunft werfen? Oder auch in die Vergangenheit? Dem Linol-Gastronom Holger Böker beim Kochen zusehen? Und etwas Leckeres schnabulieren? Musik hören, dem Ballett beim Training zusehen? In die Borussia-Revue reinschauen? Oder ein paar Tango-Schritte erlernen? Tipps vom Theaterfotografen Matthias Stutte abholen? Das und noch viel mehr können die Besucher des Kulturmarkts am Samstag, 1. Juli, ab 14 Uhr am und rund ums Theater an der Odenkirchener Straße erleben. Zusätzlich gibt es Infostände, an denen sich die Mönchengladbacher Kulturszene präsentiert.

Vor zwei Jahren hatte die Kulturveranstaltung Premiere - und war auf Anhieb ein voller und toller Erfolg. Auch diesmal gibt es für kleine und große Gäste eine Menge zu entdecken und zu erleben. Das Programm startet um 14 Uhr mit einem Kinderkonzert auf der Großen Bühne. Ausschließlich dafür muss Eintritt gezahlt werden. Alle anderen Veranstaltungen sind frei.

Das gilt für die Darbietungen auf der Großen Bühne sowie für alle Angebote im Foyer, im Studio, auf der Linol-Bühne, der Außenbühne und im Theater-Park. Im Konzertsaal werden von 15 bis 18 Uhr Kostüme, Hüte und Schuhe aus dem Theaterfundus verkauft, auf der Außenbühne wechseln sich die Musiker von 15 Uhr bis in den Abend ab: Die Music-Today-Band ist dabei, die Jana van Helden-Band, die Very Hot Stuff Band der VHS, die Blues-Band Hier geht was, Sophie Knops und Sidra. Die städtische Musikschule präsentiert das Percussion-Ensemble Schlagfertig und Gitarrenmusik. Die King's and Queen's Sisters treten im Theater auf, das Wilden Trio, ebenso die Chöre Piece of Peace und Wake up.

Für Kinder wird auch eine Menge vorbereitet. Der Spielbus der Stadt ist da, es gibt Hüpfburgen, Kinder können sich schminken lassen und Archäologisches erleben, Kiko gibt Autogramme, und Borussen-Maskottchen Jünter kommt zu Besuch. Das Kulturbüro bietet Gelegenheit, sich in der Kunst des Graffiti zu versuchen.

Niemand muss Hunger oder Durst ertragen. Es gibt reichlich von allem. Nicht nur italienische Vorspeisen, selbstgemachte Pommes, Kuchen, Waffeln und veganes Eis von Holger Böker. Die Leute von der Kulturküche werden in einem riesigen Wok türkische und mexikanische Speisen zubereiten. Es gibt Fingerfood und natürlich auch die gute alte Bratwurst. Wein gibt's von Klaus Hain, Bier von der Hensen-Brauerei.

Schon vor zwei Jahren begeisterte der Künstler Gregor Wosik mit seiner 3D-Malerei auf dem Platz vor dem Theater. Damals schauten die Gäste scheinbar in die Tiefen einer alten Bibliothek. Was es wohl diesmal wird? Fans der Revue "Wir sind Borussia" dürfen sich freuen. Von 19.30 bis 20.10 Uhr gibt es Kostproben aus dem Stück auf der Großen Bühne. Wer es noch nicht gesehen hat, hat hier die Gelegenheit, reinzuschnuppern.

Es ist schon ein riesiger organisatorischer Aufwand, den das Theater für den Kulturmarkt betreibt. An einem einzigen Nachmittag kommen mehr als 30 Künstler, Vereine und Institutionen aus der ganzen Stadt zusammen, um ein unvergessliches Festival zu feiern. Feiern Sie mit!

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Kulturmarkt mit Musik, Tanz, Borussia und mehr


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.