| 00.00 Uhr

An Der Dahlener Straße
Kunst, Kultur, Kulinarisches: Förderschule feiert Jubiläum

An Der Dahlener Straße: Kunst, Kultur, Kulinarisches: Förderschule feiert Jubiläum
Santana, Nadine Mangold, Kai und Kevin (v.l.) machen eine imaginäre Reise zum Nordpol. FOTO: Raupold, Isabella (ikr)
Mönchengladbach. "Fest der Kulturen - die Welt in der Dahlener Straße" - unter diesem Motto präsentierte die Förderschule Dahlenerstraße ihre Ergebnisse aus der gemeinsamen Projektwoche und feierte ebenso 40-jähriges Jubiläum.

Bei sonnigem Wetter versammelten sich die gesamte Schulgemeinde, die Nachbarschaft und alle Freunde und Förderer auf dem Schulgelände. Neben Kulinarischem und Getränken aus verschiedenen Ländern wurden mit zahlreichen Attraktionen wie Spielen, Tänzen und Trommeln eine festliche Atmosphäre in Klassenräumen und dem Schulhof geschaffen.

Die Schüler zwischen sechs und 25 Jahren setzten sich bei diesem Projekt mit unterschiedlichen Angeboten und Kulturen aus aller Welt auseinander. "Wir beschulen Schüler und Schülerinnen mit dem Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung in den Klassenstufen von der Vorstufe bis zur Berufspraxisstufe. Das Ziel unserer Projektwoche ist, dass die Schüler ein vielfältiges Programm haben und neue Kulturen entdecken. Sie sollen sich selbst und ihre Mitmenschen besser kennenlernen. Jeder lernt voneinander", sagt die kommissarische Schulleiterin Katrin Henßen.

In Raum 112 stellen Kevin (13), Santana (16) und Kai (15) ihr "Erlebnistheater" aus der Projektwoche vor, in der sie jeden Tag virtuell zu einem anderen Ort gereist sind. Sei es eine Reise zur Freiheitsstatue in Amerika, zum frostigen Nordpol oder zum Musizieren und Tanzen nach Afrika. Unter der Betreuung der Lehrer spielten sie zum Beispiel bei leichtem Schneesturm mit Eisklötzen und Schneebällen am Nordpol.

"Hier geht es weniger um das Schauspielern, sondern viel mehr um das Nachempfinden. Für die geistige Entwicklungsförderung müssen die verschiedenen Sinne angeregt werden. Denn nur so lernt ein Kind sich und seine Welt besser kennen", sagen die Förderschullehrer Nadine Mangold und Martin Limbach.

(magö)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

An Der Dahlener Straße: Kunst, Kultur, Kulinarisches: Förderschule feiert Jubiläum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.