| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Langjährige Leiterin des Gesundheitsamts in Rente

Mönchengladbach. 31 Jahre war sie in der Stadtverwaltung tätig, 25 Jahren davon als Amtsleiterin: Am 1. Juli ist Dr. Sigrid Feldhoff vom Stein in den Ruhestand getreten. Nach dem Medizinstudium in Münster und amtsärztlichen Dienst im Kreis Heinsberg sowie Weiterbildung zur Fachärztin für öffentliches Gesundheitswesen kam sie 1984 zur Stadt Mönchengladbach und wurde 1986 zunächst stellvertretende Leiterin und 1990 Leiterin des Gesundheitsamtes. "An oberster Stelle stand immer der Gesundheitsschutz für die Bürger,", betont Dr. Sigrid Feldhoff vom Stein. "Am Anfang meiner Tätigkeit 1986 wurden wir gleich mit dem Thema Tschernobyl konfrontiert, später dann mit dioxinbelasteten Kindergärten oder belasteten Sportplätzen."

Besonders am Herzen lag ihr die Arbeit in der Arbeitsgemeinschaft Jugendzahnpflege zur Verbesserung der Zahngesundheit. "Ich habe mich immer gefreut, wenn wir unseren Erfolg in der Arbeit durch die Auswertung bei den Schuluntersuchungen auch statistisch belegen konnten", so die Amtsleiterin, die auch als langjährige Prüfungsvorsitzende an den Schulen der Heilhilfsberufe wie etwa in der Krankenpflege tätig war.

Eine große Entwicklung in den vielen Jahren hat aus ihrer Sicht die gemeindepsychiatrische Versorgung genommen. "Noch in den Anfängen unter dem damaligen Sozialdezernenten Günther Buhlmann ist in dem Bereich eine sehr positive Entwicklung eingetreten. Seitdem gibt es enge Kooperationen und Netzwerke unter anderem mit den psychiatrischen Kliniken, vielen Hilfeanbietern und dem Landschaftsverband.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Langjährige Leiterin des Gesundheitsamts in Rente


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.