| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Langjährige Traditionen bei St. Apollinaris

Mönchengladbach: Langjährige Traditionen bei St. Apollinaris
St. Apollinaris-Bruderschaft bei der Parade vor der Kirche. FOTO: Isabella Raupold
Mönchengladbach. Nicht jede Schützenbruderschaft kann auf eine so engagierte Basis ihrer Mitglieder bauen wie die St. Apollinaris-Bruderschaft in Hardterbroich. Das diesjährige Schützenfest in einem der einwohnerreichsten Mönchengladbacher Stadtteile, das vom 25. bis zum 30. Mai dauerte , bot an den verschiedenen, aus langjährigen Traditionen hervorgegangenen Tagen ein umfangreiches Programm für jede Altersgruppe. Von Philipp Hütter

Begonnen hatten die Festivitäten am vergangenen Mittwoch, als sich Jung und Alt beim Rockabend auf die kommenden Tage einstellen konnten. Am Freitag stand ein etwas ruhigerer Teil des Schützenfestes auf dem Plan: Beim Seniorennachmittag wurde besonderen Wert darauf gelegt, dass auch Kameraden und Schützenfreunde früherer Jahrgänge an dem Fest teilhaben können.

Die heiße Phase für die Hardterbroicher Schützen begann jedoch am Samstagnachmittag mit dem Schützenumzug, gefolgt von Zapfenstreich inklusive Mairichten und anschließendem Hochamt. Nach dem anstrengenden Tag ließen die St. Apollinaris-Schützen den Abend im Festzelt unter dem Motto "Lets dance", angefeuert durch den Sound der Band Pik As, ausklingen.

Am Sonntag stand der von vielen erwartete Familientag des Schützenfestes auf dem Programm. Nach Schützenumzug und Parade, bei der mehr als 400 Mitglieder verschiedener Bruderschaften durch Hardterbroich marschierten, verbrachten Schützen und Gäste einen gemütlichen Tag mit Familie und Freunden. Für die Kinder unter den Besuchern standen Kinderschminken und ein Auftritt des Clowns Pepe auf dem Programm.

Das Schützenfest 2016 steht, wie auch schon im vergangenen Jahr, unter dem Zeichen der Regentschaft von König Marcel Sturm, der bei der Ausübung seines Amtes von seiner Frau Silke unterstützt wird. Als Minister stehen ihm Stephan Linck und Markus Franken zur Seite.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Langjährige Traditionen bei St. Apollinaris


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.