| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Lidl spendet 7350 Euro an die Tafel durch Pfandbons

Mönchengladbach. Seit 2008 haben Lidl-Kunden die Wahl: entweder den Pfandbon selber nehmen oder aufs Knöpfchen drücken und für die Tafel spenden. Die Aktion hat sich gelohnt - Monika Bartsch, Vorsitzende der Mönchengladbacher Tafel, und Beisitzer Helmut Mühlhäuser können sich über einen großen Scheck freuen. "Ohne die Supermärkte könnten wir nichts machen. Das ist eine schöne Gelegenheit, einmal Danke zu sagen", sagt Bartsch und lächelt. Ein ganzes Jahr lang haben viele Lidl-Kunden auf ihren Pfand verzichtet und die Summe dem Bundesverband der Tafeln zur Verfügung gestellt. Jeder Betrag auf dem Bon wird von Lidl dann noch einmal verdoppelt. Von Eva Baches

"Mit der Pfandspende können die Tafeln über die klassische Lebensmittelabgabe hinaus gezielt finanziell gefördert werden. Dass unsere Kunden dies in einem so großen Umfang unterstützen, ist für uns eine großartige Bestätigung unserer Zusammenarbeit", sagt Markus Jung, Beauftragter für Mitarbeiter und Soziales der Lidl-Regionalgesellschaft Grevenbroich. Rund 1.270.000 Euro gingen bis heute an die Tafeln in Nordrhein-Westfalen. Die Mönchengladbacher Tafel hat sich beim Bundesverband Deutscher Tafeln mit einem ganz besonderen Projekt beworben. Das Projekt "Kochen mit Kindern" versorgt in Kooperation mit den jeweiligigen Trägern Lern -und Freizeiteinrichtungen für Kinder und Jugendliche mit frischen Lebensmitteln. "Zusammen mit den Betreuern bereiten die Kinder eine frische Mahlzeit zu. Es war uns wichitg, dass mit den Kindern zusammen gekocht wird. Wir haben in unserem täglichen Umgang mit unseren Kunden festgestellt, dass gerade die Jüngeren nicht immer so genau wissen, wie die Lebensmittel verarbeitet werden. Das wollten wir ändern", sagt Bartsch. Die Idee wurde begeistert aufgenommen und aktuell freuen sich acht Einrichtungen in Mönchengladbach über die frischen Lebensmittel, die Bartsch zusammen mit den Mitarbeitern verteilt. Seit 2012 gibt es das Projekt und der Verein erreicht auf diese Weise mehr als 350 Kinder und Jugendliche und führt sie so an eine gesunde Ernährung und den richtigen Umgang mit Lebensmitteln heran.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Lidl spendet 7350 Euro an die Tafel durch Pfandbons


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.