| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
LVR: 129.500 Euro für vier Kultur-Projekte

Mönchengladbach. Der Landschaftsausschuss der Landschaftsversammlung Rheinland hat in seiner jüngsten Sitzung unter Leitung von Jürgen Wilhelm für das kommende Jahr die Förderung von 120 kulturellen Projekten rheinlandweit mit knapp 4,5 Millionen Euro beschlossen. Damit unterstützt der Landschaftsverband Rheinland (LVR) im Rahmen seiner regionalen Kulturförderung die Vielfalt und Nachhaltigkeit des kulturellen Angebotes und Erbes im Rheinland. "Trotz der ernsten Haushaltslage der kommunalen Familie leistet der Landschaftsverband Rheinland damit einen unverzichtbaren Beitrag zum Erhalt des kulturellen Lebens im Rheinland", unterstrich Wilhelm. "Dies entspricht unserem Verständnis, wonach Kultur eine gesellschaftliche Pflichtaufgabe ist, der der LVR im Rheinland vorbildlich nachkommt."

Mit der regionalen Kulturförderung werden sowohl eigene als auch Projekte der Mitgliedskörperschaften des LVR finanziell unterstützt, die die kulturelle Identität des Rheinlands stärken. Dazu zählen zum Beispiel Maßnahmen des Denkmalschutzes, der Archäologie, der Heimatpflege, der Rheinischen Geschichte und Volkskunde, kulturelle Kooperationen, Veranstaltungen, Bildung und Vermittlung.

Die Stadt Mönchengladbach erhält Zuwendungen in Höhe von 129.500 Euro für insgesamt vier Projekte. Gefördert werden die Herrichtung eines Ausstellungsbereiches im "Dicken Turm in Mönchengladbach", das Stadtarchiv, das Museum Abteiberg sowie Maßnahmen zum Gedenken an Theo Hespers.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: LVR: 129.500 Euro für vier Kultur-Projekte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.